Benedict Cumberbatch War Magician

Benedict Cumberbatch in Doctor Strange © 2016 Walt Disney Pictures

Quelle: Deadline

Aktuell steht Benedict Cumberbatch als Stephen Strange für Doctor Strange in the Multiverse of Madness vor der Kamera, demnächst wird er jedoch einen Zauberer der etwas anderes Art verkörpern, und zwar ganz ohne (echte) Magie. Im bereits seit Jahren entwickelten Weltkriegsdrama War Magician wird Cumberbatch Jasper Maskelyne spielen, einen britischen Bühnenmagier, der von der Armee rekrutiert wurde, und Zaubertricks und Illusionen nutzte, um gegen die Nazis unter Erwin Rommel in Nordafrika zu kämpfen. In dem Film wird er dabei von einer Geheimagentin und einer internationalen Magier-Gang aus Afrika, Europa und dem Mittleren Osten unterstützt.

Colin Trevorrow, der kürzlich Jurassic World: Dominion abgedreht hat, wird War Magician als seinen nächsten Film inszenieren. Newcomer E. Nicholas Mariani schreibt das Drehbuch.

Heutzutage weiß man mit relativer Sicherheit, dass Maskelynes Beitrag im Krieg von ihm selbst und seinem Biografen maßlos übertrieben wurde, doch seit wann sollen trockene Tatsachen einem aufregenden Filmabenteuer im Weg stehen? War Magician klingt weniger nach der getreuen Aufarbeitung einer wahren Geschichte und mehr nach Die Unfassbaren im Kontext des Zweiten Weltkriegs. Und das klingt doch ganz spaßig, oder? Außerdem bin ich gespannt, ob sich Trevorrow endlich auch außerhalb des Jurassic-World-Franchises als Regisseur bewähren kann.

Wann die Dreharbeiten beginnen sollen, ist noch unbekannt, wir werden Euch aber natürlich auf dem Laufenden halten.