Attack the Block Sequel

John Boyega in Attack the Block (2011) © Film4/StudioCanal/Wild Bunch Germany

Quelle: Entertainment Weekly

Es ist wirklich schade bis hin zu unerklärlich, weshalb der britische Filmemacher Joe Cornish immer noch kein größerer Name ist wie beispielsweise sein Kollege und Kumpel Edgar Wright. Mit Attack the Block drehte er einen der kultigsten britischen Genrefilme der letzten zehn Jahre und der alleine hätte ihm schon den Durchbruch einbringen sollen. Doch mehrere seiner Projekte fielen während der Entwicklung auseinander und seine zweite Regiearbeit, der Fantasy-Familienfilm Wenn du König wärst, fiel 2019 trotz sehr positiver Kritiken zu Unrecht an den Kinokassen durch. Cornishs Talent wird weiterhin nur in erlesenen Kreisen der Filmfans anerkannt.

Vielleicht ist es aber die Rückkehr zu seinem ersten Erfolg, der seit seiner Veröffentlichung eine große Fangemeinde angesammelt hat, die er braucht, um endlich größer herauszukommen. Letzten Sommer verriet Cornish, dass er sich mit Hauptdarsteller John Boyega getroffen hat, um über Sequel-Ideen zu Attack the Block zu reden. Offenbar ist es aber nicht nur bei diesem einen Treffen geblieben und Cornish und Boyega nehmen Attack the Block 2 ernsthaft in Anrgiff. Wie Cornish kürzlich bestätigt hat, gab es zuletzt ein weiteres Treffen der beiden, bei dem sie die Ideen für die Fortsetzung ausgearbeitet haben: (aus dem Englischen)

Wir arbeiten aktuell daran… John Boyega war bei mir zu Hause vor einigen Wochen und wir saßen im Garten – mit Abstand – und haben über Plotideen geredet bis es so dunkel wurde, dass wir uns nicht mehr sehen konnten. Also, ja, wir arbeiten daran.

Attack the Block wurde zu Boyegas großem Durchbruch und führte zu seiner Besetzung als Finn in der neuen Star-Wars-Trilogie von Disney. In dem Film spielte Boyega den Anführer einer jugendlichen Gang von Kleinkriminellen in London, die ihre Nachbarschaft gegen eine Alien-Invasion verteidigen.

Hättet Ihr Interesse an Attack the Block 2?