Arrow Green Lantern

Quelle: Marc Guggenheim Twitter

Die erste gescheiterte Leinwandadaption von Green Lantern versetzte dem DC-Superhelden zwar keinen Todesstoß, verfrachtete ihn aber nach sehr schwacher Rezeption vorerst ins Koma. Erst 2020 wird Green Lantern in dem auf der Comic Con angekündigten Reboot Green Lantern Corps wieder in einem Solo-Abenteuer im Kino zu sehen sein. Sehr wahrscheinlich ist, dass wir die neue Leinwand-Inkarnation von Green Lantern noch früher zu sehen bekommen werden, vermutlich in einem der Justice-League-Filme. Doch Fans von Serienadaptionen der DC Comics, die im Gegensatz zu den Marvel-Serien mit dem entsprechenden Kinouniversum in keinerlei Zusammenhang stehen, werden Green Lantern vielleicht noch deutlich früher treffen. Andeutungen auf die Welt von Green Lantern gab es bereits im Laufe von "Arrow", doch in Staffel 4 wird er (oder zumindest andere Charaktere aus seinem Umkreis) vielleicht zu sehen sein. Darauf deutet ein frisch vom "Arrow"-Produzenten Marc Guggenheim veröffentlichtes Artwork hin. Dieses wirbt nicht nur für Coast City, die Heimatstadt von Green Lantern Hal Jordan, sondern nutzt dafür sogar eine Abwandlung des berühmten Green-Lantern-Eids:

ANZEIGE

Arrow Green Lantern Artwork

Zuvor hat Guggenheim selbst große Zweifel daran geäußert, ob Warner Bros. die Nutzung von Green Lantern innerhalb der Serie zulassen würde, da das Studio ja auch einen Kinofilm mit ihm plant. Aus einem solchen Grund dürfen "The Flash" und "Arrow" ja auch Harley Queen, Batman und Superman nicht (mehr) einsetzen. Doch andererseits arbeitet Warner ja auch an einem The-Flash-Kinofilm mit Ezra Miller in der Titelrolle und stört sich nicht daran, dass es parallel eine erfolgreiche "The Flash"-Serie (die aus "Arrow" heraus entstanden ist) mit Grant Gustin als Barry Allen gibt. Da das Serienuniversum und das Kinouniversum völlig unabhängig voneinander sind, sollte eigentlich der Einsatz von Green Lantern in beiden kein Problem sein.

An diesem Punkt sind es natürlich noch Vermutungen, auch wenn das oben gezeigte Indiz stark dafür spricht. Was wir auf jeden Fall wissen, ist, dass Matt Ryan seine Rolle als John Constantine aus der abgesetzte NBC-Serie "Constantine" in einer Folge von "Arrow" wieder verkörpern darf und die Serie so um übernatürliche Elemente erweitern wird.

Staffel 4 von "Arrow" startet in den USA am 7. Oktober.