"American Horror Story": Staffeln 1 bis 9 kommen im Juli zu Disney+

1
American Horror Story Disney Plus

© FX Network

Quelle: Disney+

Ryan Murphy hat viele erfolgreiche Fernsehserien unterschiedlichster Genres erschaffen, von "Nip/Tuck" über "Glee" bis "9-1-1". Das Prunkstück seines künstlerischen Schaffens ist aber die Horror-Anthologieserie "American Horror Story", die seit 2011 vom US-Kabelsender FX ausgestrahlt wird. Die bahnbrechende Serie erzählt in jeder Staffel eine in sich abgeschlossene Geschichte, wobei viele Darstellerinnen und Darsteller, wie Frances Conroy, Lily Rabe, Evan Peters und Sarah Paulson in fast allen Staffeln in unterschiedlichen Rollen dabei sein. Manchmal kehren aber auch Figuren aus vergangenen Staffeln wieder zurück, sodass einige Schauspieler innerhalb einer Staffel mehr als eine Rolle verkörpern. Zudem ändern sich das Horror-Subgenre und die Atmosphäre der Serie von Staffel zu Staffel. Von Vampiren, Geistern, bösen Clowns und Serienkillern bis hin zu verrückten Wissenschaftlern, Aliens und Hexen war in "American Horror Story" schon alles dabei. Die Ideen sind offenbar noch nicht ausgeschöpft, denn noch vor dem Start der 10. Staffel wurde die Serie vorletztes Jahr bis einschließlich Staffel 13 verlängert.

Wie bei Anthologie-Serien üblich, schwankt die Qualität von "American Horror Story" stark von Staffel zu Staffel, wobei sich die meisten Fans einig sind, dass die ersten vier bis fünf Staffeln die besten der Serie sind. Quotentechnisch hat die Serie ihren Erfolgszenit mit der vierten Staffel überschritten, die zum Auftakt mehr als 6 Millionen Zuschauer in den USA vor die Fernseher lockte, bleibt aber weiterhin ein bewährter Zuschauerhit für den Sender.

In Deutschland hatte der Pay-TV FOX Channel lange die exklusiven Erstausstrahlungsrechte an der Serie und zeigte die ersten neun Staffeln. Die deutsche Streaming-Heimat der Serie war bis zu diesem Jahr Netflix. Das änderte sich jedoch durch die Übernahme der Produktionsfirma 20th Television durch Disney. Erst stellte Disney letztes Jahr FOX Channel in Deutschland ein und die 10. "American Horror Story"-Staffel mit dem Titel "Double Feature" feierte bei ProSieben Fun ihre Deutschlandpremiere. Ende Februar 2022 musste sich die Serie dann auch bei Netflix komplett verabschieden, nachdem die bisherige Lizenzvereinbarung ausgelaufen war. Wie auch die Marvel-Serien von Netflix, sollte sie zu einem späteren Zeitpunkt über Disney+ im Stream in Deutschland zurückkehren. Nächsten Monat ist es dann so weit: Am 6. Juli werden die ersten neun "American Horror Story"-Staffeln, von "Murder House" bis "1984", beim erwachsenen Disney+-Label Star hierzulande erscheinen. "American Horror Story: Double Feature" hat noch keinen Releasetermin.

Der Wechsel des Anbieters verdeutlicht erneut, wie wichtig es für die Streamer ist, eigene Inhalte zu produzieren und zu besitzen. Als es noch wenige Streaming-Anbieter gab, konnten sie sich Filme und Serien anderer Studios problemlos lizensieren. Inzwischen haben aber die meisten Studios ihre eigenen Plattformen und fordern nach und nach ihre Produktionen für eine exklusive Auswertung zurück. Es ist zu erwarten, dass Disney+ künftig die alleinige Streaming-Heimat der Serie in Deutschland bleiben wird.

1 Kommentar

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein