Quelle: Screen Media Films

In den letzten Wochen und Monaten haben wir Euch hauptsächlich Trailer zu Action-, Horror-, Science-Fiction-Filmen, Psychothrillern oder großen Blockbustern präsentiert. Also gibt es jetzt zur Abwechslung auch was fürs Herz, wenn auch eher von der seichten, leicht bekömmlichen Art, wie man es vielleicht auf dem US-amerikanischen Hallmark Channel zu sehen bekommt, bekannt und berüchtigt für seine ultrakitschigen Eigenproduktionen. Aber ihre Erfolge sprechen für sich und es gibt definitiv ein Publikum für diese Filme.

In A Week in Paradise spielt die sträflich unterschätzte Malin Åkerman (Watchmen) die weltberühmte Schauspielerin Maggie, deren heile Welt in sich zusammenbricht, als sie durch Paparazzi-Fotos erfährt, dass ihr Ehemann, ein Regisseur, ein Kind mit seiner neuen jungen Hauptdarstellerin hat. Um Seelenfrieden und Ruhe zu finden, flieht Maggie zu einer von ihrer Cousine (Connie Nielsen) geführten, paradiesischen Hotelanlage in der Karibik. Dort lernt sie auch den charmanten Koch Sam (Philip Winchester) kennen. Doch gerade als sie sich auf ein mögliches neues Glück einlässt, bricht ihr altes Leben über sie wieder herein und stellt sie vor eine schwierige Wahl.

Inszeniert wurde A Week in Paradise vom französischen Filmemacher Philippe Martinez, auf dessen Konto Filme wie Das Chaos Experiment mit Val Kilmer und der Actioner Wake of Death mit Jean-Claude Van Damme gehen. Man würde auf den ersten Blick vielleicht nicht meinen, dass A Week in Paradise sein Genre sei, doch ein Blick auf seine bereits nächsten beiden Filme verrät, dass er offenbar eine ganz spezifische neue Nische für sich gefunden hat. Sowohl in One Year Off als auch in Christmas in the Caribbean geht es um verlassene Frauen mit gebrochenen Herzen, die in der Karibik neue Liebe finden. Jep, das ist wirklich der Plot seiner letzten drei Filme (einschließlich A Week in Paradise). Vielleicht sind diese Filme auch einfach eine gute Ausrede, bezahlten Urlaub in der Karibik zu machen.

In den USA ist A Week in Paradise bereits direkt im Heimkino erschienen. In Deutschland hat er noch keinen Releasetermin, aber als Vorgeschmack könnt Ihr den Trailer und das Filmplakat unten sehen.

A Week in Paradise Trailer & Poster