Broadcast Film Critics Association nominiert Lincoln für 13 Preise – neuer Rekord!

0

Quelle: Broadcast Film Critics Association

Die Broadcast Film Critics Association ist der größte Verband der Filmkritiker in den USA und Kanada. Seit 1996 verleiht die BFCA Preise für das Beste im Bereich Film, auch genannt der Critics' Choice Movie Award. Die Sieger entsprechen hier tendenziell immer stark dem Oscar-Mainstream, weswegen die Vorhersagekraft der BFCA Awards relativ gut ist. Die Preise gehören hinter den Golden Globes und den Oscars zu den angesehensten der Branche in den USA.

ANZEIGE

Letztes Jahr waren unter den zehn Bester Film-nominierten Filme der BFCA alle neun Filme, die später bei den Oscars in dieser Kategorie nominiert wurden. Im Jahr zuvor lag die BFCA bei den Nominierungen mit 9 von 10 Filmen richtig, 2009 waren es 8 von 10. In den letzten 12 Jahren haben neun der Gewinner des BFCA-Preises für den besten Film auch den Oscar als Bester Film verliehen bekommen. Insofern empfiehlt es sich, ein gutes Auge auf diese Filmpreise zu werfen. Die diesjährigen Nominierungen lauten:

Bester Film

Argo
Beasts of the Southern Wild
Django Unchained
Les Misérables
Life of Pi – Schiffbruch mit Tiger
Lincoln
The Master
Moonrise Kingdom
Silver Linings – Wenn Du mir, dann ich Dir
Zero Dark Thirty

Bester Hauptdarsteller

Bradley Cooper – “Silver Linings – Wenn Du mir, dann ich Dir”
Daniel Day-Lewis – “Lincoln”
John Hawkes – “The Sessions”
Hugh Jackman – “Les Misérables”
Joaquin Phoenix – “The Master”
Denzel Washington – “Flight”

Beste Hauptdarstellerin

Jessica Chastain – “Zero Dark Thirty”
Marion Cotillard – “Der Geschmack von Rost und Knochen”
Jennifer Lawrence – “Silver Linings Playbook”
Emmanuelle Riva – “Liebe”
Quvenzhané Wallis – “Beasts of the Southern Wild”
Naomi Watts – “The Impossible”

Bester Nebendarsteller

Alan Arkin – “Argo”
Javier Bardem – “Skyfall”
Robert De Niro – “Silver Linings – Wenn Du mir, dann ich Dir”
Philip Seymour Hoffman – “The Master”
Tommy Lee Jones – “Lincoln”
Matthew McConaughey – “Magic Mike”

Beste Nebendarstellerin

Amy Adams – “The Master”
Judi Dench – “Skyfall”
Ann Dowd – “Compliance”
Sally Field – “Lincoln”
Anne Hathaway – “Les Misérables”
Helen Hunt – “The Sessions”

Bester junge Darsteller/Darstellerin

Elle Fanning – “Ginger & Rosa”
Kara Hayward – “Moonrise Kingdom”
Tom Holland – “The Impossible”
Logan Lerman – “Vielleicht lieber morgen”
Suraj Sharma – “Life of Pi – Schiffbruch mit Tiger”
Quvenzhané Wallis – “Beasts of the Southern Wild”

Bestes Ensemble

Argo
The Best Exotic Marigold Hotel
Les Misérables
Lincoln
Moonrise Kingdom
Silver Linings – Wenn Du mir, dann ich Dir

Beste Regie

Ben Affleck – “Argo”
Kathryn Bigelow – “Zero Dark Thirty”
Tom Hooper – “Les Misérables”
Ang Lee – “Life of Pi – Schiffbruch mit Tiger”
David O. Russell – “Silver Linings – Wenn Du mir, dann ich Dir”
Steven Spielberg – “Lincoln”

Bestes Originaldrehbuch

Quentin Tarantino – “Django Unchained”
John Gatins – “Flight”
Rian Johnson – “Looper”
Paul Thomas Anderson – “The Master”
Wes Anderson & Roman Coppola – “Moonrise Kingdom”
Mark Boal – “Zero Dark Thirty”

Bestes Adaptiertes Drehbuch

Chris Terrio – “Argo”
David Magee – “Life of Pi – Schiffbruch mit Tiger”
Tony Kushner – “Lincoln”
Stephen Chbosky – “Vielleicht lieber morgen”
David O. Russell – “Silver Linings – Wenn Du mir, dann ich Dir”

Beste Kamera

Les Misérables
Life of Pi – Schiffbruch mit Tiger
Lincoln
The Master
Skyfall

Beste Ausstattung

Anna Karenina
Der Hobbit – Eine unerwartete Reise
Les Misérables
Life of Pi – Schiffbruch mit Tiger
Lincoln

Bester Schnitt

Argo
Les Misérables
Life of Pi – Schiffbruch mit Tiger
Lincoln
Zero Dark Thirty

Beste Kostüme

Anna Karenina
Cloud Atlas
Der Hobbit – Eine unerwartete Reise
Les Misérables
Lincoln

Bestes Makeup

Cloud Atlas
Der Hobbit – Eine unerwartete Reise
Les Misérables
Lincoln

Beste visuelle Effekte

Marvel’s The Avengers
Cloud Atlas
The Dark Knight Rises
Der Hobbit – Eine unerwartete Reise
Life of Pi – Schiffbruch mit Tiger

Bester Animationsfilm

Merida – Legende der Highlands
Frankenweenie
Madagascar 3
ParaNorman
Die Hüter des Lichts
Ralph reicht’s

Bester Actionfilm

Marvel’s The Avengers
The Dark Knight Rises
Looper
Skyfall

Bester Darsteller in einem Actionfilm

Christian Bale – “The Dark Knight Rises”
Daniel Craig – “Skyfall”
Robert Downey Jr. – “Marvel’s The Avengers”
Joseph Gordon-Levitt – “Looper”
Jake Gyllenhaal – “End of Watch”

Beste Darstellerin in einem Actionfilm

Emily Blunt – “Looper”
Gina Carano – “Haywire”
Judi Dench – “Skyfall”
Anne Hathaway – “The Dark Knight Rises”
Jennifer Lawrence – “Die Tribute von Panem – The Hunger Games”

Beste Komödie

Bernie
Silver Linings – Wenn Du mir, dann ich Dir
Ted
Immer Ärger mit 40
21 Jump Street

Bester Darsteller in einer Komödie

Jack Black – “Bernie”
Bradley Cooper – “Silver Linings – Wenn Du mir, dann ich Dir”
Paul Rudd – “Immer Ärger mit 40”
Channing Tatum – “21 Jump Street”
Mark Wahlberg – “Ted”

Beste Darstellerin in einer Komödie

Mila Kunis – “Ted”
Jennifer Lawrence – “Silver Linings – Wenn Du mir, dann ich Dir”
Shirley MacLaine – “Bernie”
Leslie Mann – “Immer Ärger mit 40”
Rebel Wilson – “Pitch Perfect”

Bester Sci-Fi/Horrorfilm

The Cabin in the Woods
Looper
Prometheus

Bester fremdsprachiger Film

Liebe
Ziemlich beste Freunde
Die Königin und der Leibarzt
Der Geschmack von Rost und Knochen

Bester Dokumentarfilm

Bully
The Central Park Five
The Imposter
The Queen of Versailles
Searching for Sugar Man
West of Memphis

Bestes Filmlied

“For You” – Act of Valor
“Learn Me Right” – Merida – Legende der Highlands
“Skyfall” – Skyfall
“Still Alive” –  Paul Williams Still Alive
“Suddenly” – Les Misérables

Beste Filmmusik

“Argo” – Alexandre Desplat
“Life of Pi” – Mychael Danna
“Lincoln” – John Williams
“The Master” – Jonny Greenwood
“Moonrise Kingdom” – Alexandre Desplat

___________________________________________________

Dabei hat Steven Spielbergs Lincoln mit 13 Nominerungen einen neuen Nominierungs-Rekord bei den BFCA-Awards aufgestellt. Dahinter liegen Les Misérables mit 11 und Silver Linings mit 10 Nennungen. Insgesamt sehen die zehn nominierten Filme so aus, als könnten wir unsere zehn oscarnominierten Filme direkt vor uns haben. Viele Abweichungen werden wir bei den Academy Awards nicht erleben.

Dieses Jahr hat die BFCA neue Kategorien eingeführt, und zwar für die Darstellerinnen und Darsteller in Actionfilmen und Komödien. Über die Notwendigkeit und die Seriösität solcher Kategorien kann man streiten…

Bemerkenswert ist, dass Skyfall ganze sieben Nominierungen einheimste, darunter jeweils eine für den Besten Nebendarsteller und die Beste Nebendarstellerin. Eine (wohlverdiente) Oscar-Nominierung für Bardem wird immer wahrscheinlicher – und das wäre die erste Nominierung für einen James Bond-Film in einer "größeren" Kategorie.

Die Verleihung findet am 10. Januar 2013 statt.