Designated Survivor Staffel 2 Cast

Kim Raver und Kiefer Sutherland in "24: Live Another Day" (2014) © FOX Broadcasting

Quelle: TVLine

Als Frau oder Freundin von Kiefer Sutherlands Jack Bauer in der Echtzeitserie "24" hatte man wirklich schlechte Karten. Teri Bauer? Tot. Renee Walker? Tot. Audrey Raines? Tot. Letztere hatte die längste Romanze mit Jack und hat auch am längsten überlebt, bis der Sensemann sie dann im Miniserien-Revival "24: Live Another Day" aus dem Leben riss. Sollte also Sutherland entgegen allen Erwartungen irgendwann noch einmal als Bauer zurückkehren, ist ein von vielen Fans erhofftes Happy End für ihn und Audrey unmöglich.

Doch eine TV-Reunion von Sutherland und Audrey-Darstellerin Kim Raver ist dafür sehr wohl in Aussicht. Raver wurde in einer neuen Rolle für mehrere Folgen von Sutherlands aktueller Serie "Designated Survivor" besetzt, die hierzulande von Netflix vertrieben wird. Raver wird Andrea Frost spielen, eine geniale Ingenieurin und Unternehmerin, deren Firma Apache Areospace an der Spitze der High-Tech-Industrie steht. Der Charakter wird mit dem Tesla-CEO Elon Musk verglichen. Sie ist eine Frau mitunerschütterlichem Selbstvertrauen und einer Vision, die alte Sichtweisen herausfordert.

Wann genau Raver erstmals in der zweiten Staffel auftreten wird, ist noch unbekannt, doch vielleicht wird sich sogar die Möglichkeit einer Romanze zwischen ihrer Figur und Sutherlands President Kirkman ergeben. Falls Ihr Euch wundert, wie das sein kann, da Kirkman ein verheirateter (und sicherlich treuer) Mann ist, hier ist der nächste Knüller: Natasha McElhone, die die First Lady Alexandra Kirkman (Bild unten) spielt, wird die Serie noch während der laufenden Staffel verlassen! Die Umstände von ihrem Ausstieg aus der Serie sind noch nicht bekannt, doch eine so radikale Veränderung macht nicht gerade Hoffnung auf einen positiven Ausgang für die Figur.

Designated Survivor Staffel 2 Cast Natasha McElhoneBereits im Mai sprach Kiefer Sutherland von einem erschütternden, dramatischen Ereignis in der Staffelmitte. Es wäre sehr naheliegend, dass dies mit McElhones Ausstieg zu tun hat. Zwar ist noch nicht bekannt, welche Folge McElhones letzte sein wird, doch das Online-Portal TVLine hat bestätigt, dass das besagte Event in der 10. Episode der zweiten Staffel stattfinden wird. Der Grund für McElhones Abgang ist ihr Wechsel zur neuen Hulu-Serie "The First" mit Sean Penn, vom "House of Cards"-Schöpfer Beau Willimon. In dieser geht es um die erste bemannte Mission zum Mars und die Kolonisierung des roten Planeten.

"Designated Survivor" räumt damit mit der eigenen Besetzung ganz schön auf. Nachdem sie eine starke Präsenz in der ersten Staffel war, war in Staffel 2 kein Platz mehr für Virginia Madsen als Kongressabgeordnete Kimble Hookstraten. Die Rolle von Tanner Buchanan als Kirkmans Sohn Leo wurde deutlich reduziert und bald wird seine Familie durch McElhones Abschied noch weiter schrumpfen.

Derweil bleibt "Designated Survivor" für mich weiterhin sehr unterhaltsam und ein weitaus besserer "24"-Ersatz, als das Quasi-Reboot "24: Legacy" jemals war.