Daredevil Season 2

Quelle: Empire

Vor über einer Woche erhielt die Marvel/Netflix-Serie "Daredevil" das erwartete grüne Licht für die zweite Staffel – mit einer neuen Besatzung hinter den Kulissen. Showrunner Steven S. DeKnight musste aus terminlichen Gründen den Hut nehmen und wurde durch Marco Ramirez und Doug Petrie ersetzt, die als Autoren bereits an der ersten Staffel beteiligt waren. Da die erste Staffel unter DeKnights Leitung sehr positiv aufgenommen wurde, ist die erste Reaktion auf eine solche Veränderung natürlich ein wenig zurückhaltend, da man eigentlich möchte, dass es genau so weitergeht, wie bisher, doch man darf nicht vergessen, dass auch DeKnight nicht der erste Showrunner der Serie war, sondern Drew Goddard, der kurzfristig aufgrund seiner Verpflichtungen an Sonys Sinister-Six-Spin-Off von Bord gehen musste (als ausführender Produzent ist er immer noch dabei). Außerdem bin ich der festen Überzeugung, dass die Showrunner und Regisseure von MCU-Filmen und -Serien nur einen Teil des kreativen Einflusses ausmachen. Es sind die Leute bei Marvel und Disney selbst, die mit ihrer sorgfältigen Planung und Kalibrierung dafür sorgen, dass die Werke des Studios stets die Wünsche der Fans erfüllen. Mit anderen Worten: es kann nicht sonderlich viel schief gehen.

Der "Daredevil"-Hauptdarsteller Charlie Cox, der gegen Ende der ersten Season auch das klassische rote Kostüm überstreifen durfte, wurde nun von der britischen Filmzeitschrift "Empire" darüber ausgequetscht, wie der Drehplan zu Season 2 aussieht und welche Marvel-Figuren er sich für die zweite Runde wünschen würde. Dabei soll an dieser Stelle natürlich betont werden, dass es sich nicht um eine Bestätigung handelt, sondern lediglich um die Wünsche des Stars, die aber nicht allzu unrealistisch erscheinen: (aus dem Englischen)

Ich muss vorsichtig sein, weil uns gerade erst der Auftrag für eine zweite Staffel erteilt wurde, also habe ich keine Ahnung, wer darin vorkommen wird. Basierend auf der Serie, die wir erschaffen haben und die sehr bodenständig und realitätsnah ist, würde ich vermutlich Punisher gerne darin sehen, auch ein wenig von Elektra. Ich hätte nichts gegen einen Auftritt von Black Widow und man kann nicht lange an Daredevil denken, ohne auch an Bullseye zu denken. Ich weiß nicht wann oder ob oder wie es passieren wird, aber ich fände es cool. […]

Wir werden mit den Dreharbeiten in der zweiten Jahreshälfte beginnen. Es ist der gleiche Zeitplan, wie bei der letzten Season, also wird Staffel 2 in etwa zur gleichen Zeit nächstes Jahr erscheinen. Das ist alles nur meine Vermutung, aber sie werden wahrscheinlich "Iron Fist" oder "Luke Cage" zur gleichen Zeit machen, gefolgt vom anderen der beiden in der erste Hälfte von 2016 und dann "The Defenders" in der zweiten Hälfte von 2016 oder Anfang 2017… Worauf ich mich wirklich freue ist eine Staffel, in der Matt Murdock sein Alter Ego wirklich verkörpert, bevor wir zu "The Defenders" kommen.

Wir werden also die zweite Runde von "Daredevil" noch vor "The Defenders" erleben. Ich frage mich, ob es die einzige der vier Marvel/Netflix-Serien sein wird, die noch eine zweite Staffel dazwischenschieben wird, bevor alle vier Helden in "The Defenders" (als TV-Version der Avengers) gegen einen gemeinsamen Gegner kämpfen.

Was Cox' Wünsche angeht, so kann ich nur zustimmen. Ich denke, dass es lediglich eine Frage der Zeit ist, bis wir Bullseye und Elektra in  der Serie zu sehen bekommen werden. In der erste Staffel sind sie vermutlich nicht eingeführt worden, um sich noch etwas mehr von der Verfilmung mit Ben Affleck zu distanzieren. Auch einen Auftritt des Punishers halte ich für nicht unwahrscheinlich. Schließlich hat auch Showrunner DeKnight in Vergangenheit schon den Wunsch nach einer R-rated Punisher-Serie geäußert. Doch sind Disney und Marvel wirklich für noch heftigere Gewaltdarstellung als in "Daredevil" bereit? Netflix würde es jedenfalls möglich machen.

Was wünscht Ihr Euch für die zweite Season?