Creed Trailer 2

Quelle: Warner Bros. Pictures

Warner Bros. hat einen brandneuen Trailer zum Rocky-Spin-Off Creed veröffentlicht, der hierzulande in Creed – Rocky’s Legacy umbenannt wurde, damit allen klar ist, was Sache ist. Dabei geht es im Creed weniger um das Erbe von Rocky Balboa, obwohl sein Charakter natürlich als Anker der Geschichte und Sylvester Stallone in seiner ikonischen Rolle vermutlich als Hauptattraktion für viele dient. Hier geht es um das Erbe von Rockys erstem großem Gegner und späteren Freund Apollo Creed. In dessen Fußstapfen tritt sein Sohn Adonis, der erst nach dem Tod seines Vaters (im Kampf gegen  Ivan Drago in Rocky IV) geboren wird. Adonis ist offenbar ein wenig auf die schiefe Bahn geraten, doch in seinem Herzen ist er Boxkämpfer, genau wie sein Vater und Rocky hilft ihm dabei, seinen Weg zu finden.

Der erste Trailer zu Creed – Rocky’s Legacy war eine große positive Überraschung, auch wenn sie vielleicht angesichts der daran beteiligten Namen keine sein sollte. Regisseur Ryan Coogler hat mit Nächster Halt: Fruitvale Station ein beeindruckendes, in Sundance ausgezeichnetes Filmdebüt abgeliefert, in dem Michael B. Jordan eine fantastische Leistung an den Tag legte. Creed hat den Filmemacher mit seinem Star wiedervereint und das Ergebnis sieht sehr vielversprechend aus. Im ersten Trailer spielte Stallones Rocky eine fast nebensächliche Rolle, in der neuen, für einige sicher schon etwas zu spoilerhaltigen Vorschau, wird er mehr in den Vorderrund gerückt. Darüber hinaus gibt es weitere Referenzen zur Originalreihe (Paulies Grab!), stimmungsvolle Musik und eine energische Inszenierung von Boxkämpfen.

Der Trailer deutet stark darauf hin, dass Creed tatsächlich die Abschiedsvorstellung von Stallone als Rocky sein wird. Viele dachten das schon von Rocky Balboa (und es wäre ein guter Abschied gewesen), doch in Creed kann dem wohl eine Endgültigkeit verliehen werden.

Liebhaber von Boxfilmen haben mit Southpaw diesen Sommer schon solide Kost mit einem guten Hauptdarsteller zu sehen bekommen. Ich bin gespannt, wie der Ableger von der Mutter aller Boxfilme sich schlagen wird, wenn er am 21.01.2016 in unsere Kinos kommt.