Greys Anatomy Season 12

Quelle: ABC

Es ist die Zeit des Jahres wieder – die Upfronts. Die Zeit, in der die großen Network-Fernsehsender in den USA entscheiden, welche Serien ein weiteres Jahr erleben dürfen, für welche die letzte Stunde geschlagen hat und welche Serien neu ins Programm kommen dürfen.

Während manche Sender wie The CW oder FOX bereits im Laufe der aktuellen Fernseh-Saison einige ihrer Entscheidungen bekanntgeben, spart sich ABC das traditionell bis Mai auf und entlädt dann in kürzester Zeit die volle Wucht an Überraschungen und Enttäuschungen auf die Fans. Dieses Jahr dürfte der Sender für sehr viele frohe Mienen unter Serienfans gesorgt haben. Wie wir gesondert berichtet haben, hat der Sender die beiden Marvel-Serien "Agents of S.H.I.E.L.D." und "Agent Carter" in eine weitere Runde geschickt. Darüber hinaus hat ABC aber auch noch sage und schreibe 14 weitere Serien verlängert! Welche, erfahrt Ihr unten.

Sechs davon sind Neulinge, die eine zweite Season erhalten haben. Bei den Dramen sind es ABCs neue Hitserie "How to Ge Away with Murder", "Secrets and Lies" und die Anthologie-Serie "American Crime" vom Oscargewinner John Ridley. Überraschend ist es insbesondere im Falle von "American Crime". Die Zuschauerzahlen der Serie waren alles andere als blendend und da die Staffel in sich geschlossen war, nahmen viele an, dass es keine weitere geben würde. Bei den Komödien wurden "black-ish", "Fresh off the Boat" und die Musical-Märchenserie "Galavant" verlängert – keine sonderlichen Überraschungen hier. Abgesehen von "How to Get Away with Murder" ist jedoch keine der verlängerten Serien ein wirklicher Quoten-Überflieger gewesen und es würde mich wundern, wenn von diesen sechs mehr als drei eine dritte Season erleben dürfen.

Season 3 gab es dafür für die Achtziger-Sitcom "The Goldbergs". An der Sitcom-Front wurden außerdem "The Middle" und "Modern Family" um jeweils eine weitere Staffel verlängert und gehen damit ab Herbst in Runde 7. Besonders bei "Modern Family" dürfte kein Ende in Sicht sein.

Neben "How to Get Away with Murder" wurden noch zwei weitere Serien von Shonda Rhimes verlängert. "Scandal" mit Kerry Washington erhielt eine fünfte Staffel und "Grey’s Anatomy" darf ab Herbst mit Staffel 12 beginnen. Unglaublich, dass die Serie so lange durchgehalten hat! Da nach der 12. Staffel aber mit Ellen Pompeo ein neuer Vertrag ausgehandelt werden müsste, könnte es theoretisch auch die letzte Staffel der Krankenhausserie werden. Nach dem endgültigen Ausstieg von Patrick Dempsey haben zahlreiche Fans sowieso hinterfragt, ob es Sinn macht, dass die Serie noch lange läuft.

Wie schon letztes Jahr stand die Country-Serie "Nashville" bis vor Schluss auf der Kippe – und wie schon letztes Jahr schlitterte sie haarscharf an einer Absetzung vorbei. Staffel 4 darf kommen! Deutlich klarer war hingegen die Verlängerung der Fantasyserie "Once Upon a Time" um eine fünfte Season. Mal sehen, ob die Macher wieder ein As im Ärmel für die nächste Staffel haben werden wie die Einbindung von Disneys Die Eiskönigin in die Welt von Storybrooke.

Zu guter Letzt wurde auch "Castle" um eine achte Staffel verlängert. Wirklich überraschend ist das angesichts des anhaltenden Erfolgs nicht, beantwortet aber dennoch nicht die Frage, ob Stana Katic als Kate Beckett zurückkehren wird. Während Nathan Fillion den Vertrag für die nächste Staffel unterschrieben hat, steht Katics Zusage noch aus.

Freut Euch die Verlängerung von einer oder mehrerer dieser Serien?