Violent Night Sequel

David Harbour in Violent Night © 2022 Universal Pictures

Quelle: The Wrap

Der norwegische Filmemacher Tommy Wirkola dreht wirklich spaßige Partyfilme. In Dead Snow erweckte er Nazi-Zombies zum Leben. Im noch besseren Sequel Dead Snow: Red vs. Dead ließ er sie gegen Sowjet-Zombies kämpfen. In Hänsel & Gretel: Hexenjäger verwandelte er Jeremy Renner und Gemma Arterton in Badass-Märchenfiguren, die Hexen blutig den Garaus machen. Und in seinem neusten Film Violent Night machte er aus dem Weihnachtsmann einen ehemaligen nordischen Krieger und einen Actionhelden in einem Stirb-langsam-Szenario.

Violent Night könnte auf Anhieb zum Kultfilm für alle werden, die ihre Weihnachtsfilme lieber blutig statt beschaulich mögen. David Harbour brillierte in der Rolle des abgefuckten, trinkfesten Action-Santa und die Kinogänger machten den Film mit rund $76 Mio Einspiel bei einem Budget von $20 Mio zu einem kommerziellen Hit. Bereits kurz nach Kinostart sprach Produzentin Kelly McCormick von einem möglichen Sequel. Jetzt hat Wirkola zum Heimkinostart des Films offiziell bestätigt, dass er für Violent Night 2 zurückkehren wird: (aus dem Englischen)

Ja. Wir reden darüber und stellen die Verträge fertig und bringen alles in Ordnung.

Pat Casey und Josh Miller (Sonic the Hedgehog) schreiben wieder das Drehbuch zur Fortsetzung und nehmen sich dafür auch Zeit, um kein schnell heruntergekurbeltes, liebloses Sequel zu haben. Wirkola erklärte:

Wir haben die Zeit, uns die Geschichte wirklich zu überlegen und das Drehbuch hinzubekommen. Wir haben schon einige Ideen, Pat und Josh, die Produzenten und ich. Wir haben darüber gesprochen, wohin wir mit dem zweiten Teil wollen und war wir sehen wollen.

Es gab Dinge, die wir aus dem ersten Film ausgelassen haben, wie den Nordpol, Mrs. Claus, die Elfen. Ich denke, dass wir eine wirklich, wirklich coole Idee für die Geschichte haben, die die Welt weiter erforscht, aber dennoch den Ton beibehält, den wir beim ersten Film liebten.

Tatsächlich machte Violent Night zwar einige Andeutungen zur Vorgeschichte des Weihnachtsmanns, ließ aber noch viel offen, darunter eben die Identität von Mrs. Claus, die wir hoffentlich in Violent Night 2 kennenlernen werden. Mit Dead Snow 2 ist Wirkola bereits ein tolles Sequel in Vergangenheit gelungen (hey, wann kommt endlich der versprochene dritte Teil mit Hitler?!), sodass ich hoffe, dass er mit Violent Night 2 dem Vorgänger ähnlich einen draufsetzen wird.

Wie hat Euch Violent Night gefallen?