Nicolas Cage Jiu Jitsu

Nicolas Cage in Mandy © 2018 XYZ Films/RLJE Films

Quelle: Entertainment Weekly

ANZEIGE

Die Karriere von Nicolas Cage hatte ihre Höhen (vor allem in den Neunzigern und frühen Zweitausendern) und Tiefen (hauptsächlich in den letzten zehn Jahren), doch im Gegensatz zum inzwischen meist auf Autopilot agierenden Bruce Willis macht es sogar in seinen schwächeren Filmen Spaß, Cage zuzuschauen. Dass er immer noch zu mehr fähig ist, stellte der Oscarpreisträger erst letztes Jahr im polarisierenden, aber definitiv interessanten Mandy unter Beweis.

Tja, und demnächst prügelt er sich mit Aliens. Mit Hilfe von Jiu Jitsu. Im gleichnamigen Film. Was zum…?

Klingt abstrus und vermutlich wird der Film es auch sein, aber ich würde lügen, würde ich behaupten, ich wäre nicht neugierig. Also hier die Details:

Der unsubtil betitelte Film Jiu Jitsu spielt in einer Welt, in der ein uralter Orden von erfahrenen Jiu-Jitsu-Kämpfern seit Generationen alle sechs Jahre gegen außerirdische Invasoren in einem Kampf um die Zukunft der Erde antreten muss. Bis der gefeierte Kriegsheld und Jiu-Jitsu-Experte Jake sich weigert, gegen Brax, den unbezwingbaren Anführer der Außerirdischen anzutreten. Daraufhin wacht er schwer verletzt und ohne Gedächtnis auf.

Jiu Jitsu basiert auf dem gleichnamigen Comic und klingt für mich wie Mortal Kombat mit Aliens.

Nicolas Cage spielt in dem Projekt Wylie, ein Mitglied des Jiu-Jitsu-Teams, der Jake dabei hilft, seine Erinnerung wiederzufinden und Brax zu besiegen. Jake wird von Alan Moussi gespielt, dem Hauptdarsteller der neuen Kickboxer-Filme. Dimitri Logotheti, der Regisseur von Kickboxer – Die Abrechnung, hat das Drehbuch gemeinsam mit Jim McGrath geschrieben und inszeniert den Film. Die Dreharbeiten sollen bald in Burma beginnen.

Also lasst es mich zusammenfassen: Nicolas Cage wird mit Hebel- und Wurftechniken des Jiu Jitsu gegen Aliens kämpfen. Auch wenn die Regie und der Hauptdarsteller meiner Vorfreude einen leichten Dämpfer verpassen, klingen der Plot und die Besetzung von Cage so absurd, dass ich definitiv nicht umhin kommen werde, mir den Film anzuschauen.