Jennifer Hudson Aretha Franklin

Jennifer Hudson in "Empire" © FOX Broadcasting

Quelle: Deadline

Von der siebtplatzierten in der US-amerikanischen Talentshow "American Idol" zur Oscarpreisträgerin für ihr Filmdebüt: das ist die märchenhafte Erfolgsgeschichte von Jennifer Hudson, die für ihre Nebenrolle im Musical Dreamgirls den begehrtesten Preis der Filmindustrie gewonnen hat. Die ganz große Filmkarriere folgte danach dennoch nicht, stattdessen arbeitete Hudson an ihrer Musikkarriere weiter. Ihre größten Rollen danach waren im ersten Sex-and-the-City-Film und im HBO-Film Confirmation. Außerdem war sie in mehreren Folgen der Hitserie "Empire" zu sehen und zuletzt in Adam Sandlers Netflix-Film Sandy Weixler.

Wie es jedoch aussieht, könnte Hudson demnächst die Rolle ihres Lebens spielen und dabei ihre vielfältigen Talente als Schauspielerin und Sängerin zur Geltung bringen. Der legendäre Musikproduzent Clive Davis hat während seiner Party vor der Grammy-Verleihung Hudson für einige Songs auf die Bühne gebeten und überraschte daraufhin alle Anwesenden mit der Ankündigung, dass Hudson demnächst die Soul-Legende Aretha Franklin in einer Filmbiografie spielen wird. Die Queen of Soul hat Hudson angeblich persönlich ausgewählt, damit sie sie in dem Biopic verkörpert.

Produziert wird der Film von MGM und Scott Bernstein, der auch hinter Straight Outta Compton steckte. Das Projekt sucht aktuell noch Autoren und einen Regisseur.

Franklin gilt als eine der erfolgreichsten Musikerinnen aller Zeiten und wurde 2010 vom Magazin Rolling Stone zur besten Sängerin aller Zeiten gekürt. Ein Biopic über sie hat auf jeden Fall Potenzial. Mit etwas Glück, könnte ein solcher Film ähnlichen Anklang finden wie Ray oder Walk the Line. Aber es ist natürlich auch möglich, dass er trotz der Bekanntheit der Person, um die es geht, sang- und klanglos untergeht wie der James-Brown-Film Get On Up mit Chadwick Boseman oder das Miles-Davis-Biopic Miles Ahead mit Don Cheadle. Wir werden das Projekt im Auge behalten.