Insidious The Last Key Poster

© 2017 Sony Pictures

Quelle: IMP Awards

ANZEIGE

Am 4. Januar geht die Insidious-Horrorreihe in unseren Kinos mit einem vierten Kapitel weiter. Der neue Film, der, ebenso wie sein Vorgänger Insidious: Chapter 3, ein Prequel zum Originalfilm sein wird, wurde erstmals von keinem der beiden Franchise-Schöpfer James Wan oder Leigh Whanell inszeniert, sondern vom relativen Newcomer Adam Robitel, der mit seinem Indie-"Found Footage"-Horrofilm The Taking of Deborah Logan vor einigen Jahren auf sich aufmerksam machte. Robitel war einer der vier Co-Autoren von Paranormal Activity: The Ghost Dimension, aber verdrängen wir das am liebsten ganz schnell. Leigh Whannell zeichnete sich jedoch wieder für das Drehbuch des Films verantwortlich, wie schon bei den ersten drei Teilen, und James Wan produzierte.

In Insidious: The Last Key kehrt Lin Shaye als Parapsychologin Elise Rainier samt ihrer Helfer Tucker (Angus Sampson) und Specs (Leigh Whannell) zurück und untersucht diesmal eine dämonische Heimsuchung in ihrem alten Familienhaus, in dem sie schon in ihrer Jugend Zeugin übernatürlicher Aktivität wurde.

Die ersten veröffentlichten Trailer zu Insidious: The Last Key haben einen sehr guten Eindruck hinterlassen und versprechen einen unheimlicheren Film als die anderen beiden Sequels der Reihe. Der erste Film gehört für mich zu den gruseligsten und atmosphärischsten Horrorfilmen der letzten zehn Jahre und auch die kommerziell deutlich erfolgreicheren Conjuring-Filme von James Wan erreichten in meinen Augen nicht die pulssteigernde Intensität des ersten Insidious.

Inzwischen ist ein neues Poster zum Horror-Sequel aufgetaucht, diesmal aus Großbritannien. Zu sehen ist darauf, wie schon auf dem vorherigen Plakat, die creepy Schlüsselhand des neuen Hauptdämons:

Insidious The Last Key Poster 2Offizieller Inhalt:

"Wie bereits „Insidious: Chapter 3 – Jede Geschichte hat einen Anfang“ erzählt der vierte Teil die Vorgeschichte der ersten beiden Filme. Im Mittelpunkt steht erneut Parapsychologin Dr. Elise Rainier (Lin Shaye), die sich diesmal einer besonders perfiden Herausforderung stellen muss: Den Horror dort zu bekämpfen, wo ihr einst selbst unglaublicher Schrecken widerfahren ist – in ihrem eigenen Familienhaus!"