© 2017 FOX Broadcasting/Warner Bros. Television

Quelle: ProSieben

ANZEIGE

Nicht nur “The Flash” wechselt in Deutschland seinen Free-TV-Sender mit der neuen Staffel von ProSieben zu ProSieben Maxx, sondern auch die in den USA von FOX ausgestrahlte Batman-Prequelserie “Gotham”. Zuletzt lief die dritte “Gotham”-Staffel vergangenes Jahr bei ProSieben im Nachtprogramm und erreichte so natürlich nur die wenigsten Zuschauer. Grund für die späte Ausstrahlung waren natürlich die niedrigen Einschaltquoten der Serie zuvor. Bezahlsender ProSieben Fun zeigte bereits die vierte Staffel und ab Mai kommt sie nun auch ins deutsche Free-TV.

Am 6. Mai, dem Starttag der 5. “The Flash”-Season, beginnt ProSieben Maxx um 22:00 Uhr mit der Ausstrahlung der vierten “Gotham”-Staffel. Die Staffel trägt den Titel “A Dark Knight” und entwickelt den jungen Bruce Wayne (David Mazouz) immer deutlicher in Richtung seiner späteren Bestimmung als Gothams Beschützer Batman. Zentral bleiben bei “Gotham” jedoch weiterhin die Schurken. Gleich in der ersten Folge mit dem Titel “Pax Penguina” wird Arthur Penn alias The Ventriloquist eingeführt, gespielt vom echten Bauchredner Andrew Sellon. Crystal Reed (“Teen Wolf”) übernimmt als Sofia Falcone, die Tochter des Gangsterbosses Carmine Falcone, eine neue Hauptrolle in der Serie. Sie beginnt eine Affäre mit Jim Gordon (Ben McKenzie) und verbündet sich mit ihm gegen den Pinguin. Alexander Siddig (“Star Trek: Deep Space Nine”), der als Ra’s al Ghul bereits in der dritten Staffel einen kurzen Auftritt hatte, spielt in Staffel 4 ebenfalls eine Hauptrolle.

Eine wiederkehrende Rolle übernimmt Marina Benedict (“Flesh and Bone”) als Cherry, die mächtige und knallharte Besitzerin eines Fightclubs in den Narrows. Michael Cerveris spielt in Staffel 4 den Serienkiller Lazlo Valentin alias Professor Pyg, der es auf korrupte Polizisten abgesehen hat, deren Leichen er Schweineköpfe aufsetzt.

In den USA endete kürzlich die fünfte und letzte Staffel der Serie, die Bruce Waynes Werdegang zu Batman vollendete. Bis es dieser Abschluss ins hiesige Free-TV schafft, könnte es aber noch etwas dauern. Unten findet Ihr eine Vorschau auf die vierte Season:

 

Wer ein Netflix-Abo hat, muss aber gar nicht warten oder sich Fernsehwerbung antun lassen. Beim Streaming-Portal stehen die ersten vier Staffeln zum Abruf bereit.