Community Staffel 6

Quellen: Yahoo!, Sony Pictures Television

Ihr kennt es sicherlich, wenn in Actionfilmen der Held eine Bombe entschärft und der Timer erst drei Sekunden vor der Explosion stehen bleibt (furchtbares Klischee!)? Das ist in etwa mit der Rettung von "Community" zu vergleichen. Nachdem die Verhandlungen  mit dem Video-On-Demand-Anbieter Hulu über die Fortführung der nach fünf Staffeln abgesetzten Kult-Sitcom scheiterten, schwand die Hoffnung auf eine Wiederbelebung der Serie schnell dahin – auch wenn die Produzenten versprachen, sich bis zur letzten Minute um eine Lösung zu bemühen. Das taten sie auch und gestern, an dem Tag, an dem die Verträge der "Community"-Darsteller ausliefen, fand sich ein Retter in Not und es war keiner, mit dem irgendjemand gerechnet hätte.

ANEZIGE

"Community" wird auf Yahoo! in die sechste (und aller Wahrscheinlichkeit nach letzte) Runde gehen. Yahoo? Haben jetzt eigentlich alle ihre eigene Plattform für Serien? Die neue Heimat hat "Community" auf Yahoo Screen gefunden, einer Plattform, die ursprünglich dazu gedacht war, dass Nutzer dort ihre Videos hochladen und teilen konnten. Nie davon gehört? Keine Sorge, ich vorher auch nicht. Doch jetzt wird sich Yahoo Screen sicherlich einen Namen machen als der heldenhafte Retter von "Community". Yahoo Screen hat bereits zuvor eine eigene Webserie produziert, "Burning Love". Allerdings war es eine Webserie, deren Folgen lediglich 10 Minuten lang waren. "Community" ist ein großer Schritt nach vorne für Yahoo Screen.

Die sechste Season der Sitcom wird aus 13 Folgen bestehen, die wir bei den anderen VOD-Anbietern auch alle auf einmal veröffentlicht werden. Six Seasons and a Movie lebt weiter. Wir also danach auch ein Film kommen? Den Machern wäre es zuzutrauen. Es würde mich auf jeden Fall nicht überraschen, wenn "Community" es "Veronica Mars" gleich macht und sich an Crowdfunding für den Film wendet. Ich wette, dass sich schnell genug Fans finden würden, dann der #Sixseasonsandamovie-Traum in Erfüllung geht.

Dan Harmon, der Showrunner von "Community", äußerte sich folgendermaßen zur Rettung durch Yahoo:

Ich bin sehr zufrieden, dass "Community" mit der vorbestimmten sechsten Staffel auf Yahoo! zurückkehren wird. Ich freue mich darauf, unsere geliebte NBC-Sitcom einem größeren Publikum näher zu bringen, indem wir die Serie ins Internet verlagern. Ich verspreche, über unsere Konkurrenz zu dominieren. "Big Bang Theory" kann sich jetzt entspannen. Aber pass gut auf, "Bang Bus"!

Und wieder entrinnt "Community" knapp dem Tod. Für die Fans kann man sich nur freuen. Immerhin ist eine solche Rettung extrem selten und meist müssen sich die Fans von ihren geliebten Serien (siehe "Happy Endings" oder "Suburgatory") auf immer und ewig verabschieden.

Derweil frage ich mich, ob bald auch Facebook und Google eigene Serien produzieren werden…