"Chicago Med" bekommt eine 9. Staffel von NBC

Nick Gehlfuss in "Chicago Med" © 2022 NBCUniversal Media, LLC

Quelle: TVLine

Ärzte- und Krankenhausserien sind seit den fünfziger Jahren fester Bestandteil des US-amerikanischen Primetime-Fernsehens, doch insbesondere in den letzten 30 Jahren erfreuen sich die Geschichten über die Götter in Weiß anhaltender Beliebtheit. "Grey’s Anatomy" hat inzwischen "Emergency Room" als am längsten ausgestrahlte Primetime-Ärzteserie in den USA überholt und geht im Herbst in die 20. (!) Runde. Damit zählt sie zu den fünf am längsten ausgestrahlten US-Primetime-Realserien.

ANZEIGE

Doch "Grey’s Anatomy" ist aktuell nicht der einzige medizinische Dauerbrenner m US-Fernsehen. Auch die Ärzte und Krankenschwestern vom Gaffney Chicago Medical Center aus "Chicago Med" haben viele Fans. Zeitweite hatte "Med" sogar höhere Zuschauerzahlen als die anderen beiden "Chicago"-Serien "Fire" und "P.D.". Das ist zwar inzwischen nicht mehr der Fall, dennoch ist "Chicago Med" im achten Jahr die zweiterfolgreichste Serie des Senders nach Gesamtzuschauern (hinter "Chicago Fire") und liegt knapp hinter "Fire" und "P.D." in der werberelevanten Zielgruppe 18-49.

Gestern hat NBC "Med" zusammen mit "Fire" und "P.D." um jeweils eine weitere Staffel verlängert. Das bedeutet, dass "Chicago Med" diesen Herbst in den USA mit der 9. Staffel zurückkehren wird. Damit zieht sie an "Dr. House" vorbei und belegt zusammen mit "Scrubs" den vierten Platz der am längsten ausgestrahlten Ärzteserien im US-Primetime-Fernsehen, lediglich hinter "Grey’s Anatomy", "Emergency Room" und "M*A*S*H". In Deutschland feierte die achte Staffel gestern ihre Premiere bei Universal TV und läuft dort montagabends im Doppelpack mit den neuen "Chicago Fire"-Episoden.

Die Serie hat während ihrer letzten Staffel einigen Veränderungen im Cast durchgemacht. Guy Lockard, der als Dr. Dylan Scott erst in der siebten Staffel dazugekommen ist, ist zu Beginn von Staffel 8 ausgestiegen. Sarah Rafferty ist in ihrer wiederkehrenden Rolle aus der siebten Staffel nicht zurückgekehrt und Asjha Cooper ist als Dr. Vanessa Taylor während der achten Staffel ausgestiegen. Der größte Verlust ist jedoch der Ausstieg von Brian Tee als Dr. Ethan Choi, der von der ersten Staffel an Teil der Hauptbesetzung der Serie war. Nach seinem Ausstieg sind S. Epatha Merkerson, Nick Gehlfuss, Oliver Platt und Marlyne Barrett die einzigen verbleibenden Hauptdarstellerinnen und -darsteller erster Stunde.

Schaut wer von Euch noch die Serie?

Weitere Film- und Serien-News

Mehr zum Thema

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein