Angelina Jolie vs. Halle Berry im Actionthriller Maude v Maude

0
Angelina Jolie Halle Berry Film

Links: Halle Berry in John Wick: Kapitel 3 – Parabellum © 2019 Lionsgate
Rechts: Angelina Jolie in Eternals © 2021 Marvel Studios

Quelle: Deadline

Oscarpreisträgerinnen Angelina Jolie und Halle Berry zählten zu den größten Filmstars der 2000er, waren aber tatsächlich bis heute noch nie im selben Film zu sehen. Das soll sich jedoch demnächst im großen Stil ändern, denn im Actionkracher Maude v Maude werden sie nicht nur nebeneinander zu sehen sein, sondern gegeneinander antreten. Warner Bros. hat sich nach einem intensiven Bieterwettstreit gegen mehrere andere Studios und Streaming-Plattformen durchgesetzt und wird den Film produzieren. Zu dessen Handlung ist noch nichts bekannt, wird aber als ein international gedrehter, großer „Bond vs. Bourne“-mäßiger Actionthriller beschrieben, in dem beiden Gegnerinnen offensichtlich den gleichen Namen haben. Kevin Smiths Produktionspartner Scott Mosier schrieb das Drehbuch und Roseanne Liang, die den Horror-Actionthriller Shadow in the Cloud mit Chloë Grace Moretz inszeniert hatte, wird Regie führen. Die Dreharbeiten können natürlich erst nach der Beendigung des Schauspielerstreiks in Hollywood beginnen

Jolie und Berry werden den Film auch produzieren. Ihre vielseitigen Karrieren umfassen etliche Actionrollen. Jolies Einstand im Actiongenre war bereits mit ihrer zweiten Filmrolle überhaupt in Cyborg 2. Später spielte sie natürlich Lara Croft in der Videospielverfilmung Tomb Raider und deren Sequel. Weitere actionreiche Rollen hatte Jolie u. a. in Mr. & Mrs. Smith, Salt und Wanted. Berry sammelte ihre Action-Erfahrungen u. a. in Pierce Brosnans letztem Bond-Film Stirb an einem anderen Tag und war als Mutantin Storm in vier X-Men-Abenteuern zu sehen. Dass beide sie es immer noch draufhaben, zeigte Jolie kürzlich als Kriegerin Thena im MCU-Film Eternals und Berry als Sofia in John Wick: Kapitel 3. Die Rolle wird sie demnächst möglicherweise in einem Spin-Off verkörpern.

Als langjähriger Fan beider Schauspielerinnen hat die Ankündigung von Maude v Maude auf jeden Fall meine Neugier geweckt, insbesondere nachdem ich beim dritten John-Wick-Film sehr beeindruckt von Berrys Rückkehr zum Actiongenre war.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein