Neuer Autor für Pirates of the Caribbean 5

0
Pirates of the Caribbean 5 Titel

Quelle: Variety

Unter Franchises in Hollywood gibt es kaum eine sicherere Maschine zum Gelddrucken als das Pirates of the Caribbean-Franchise. Das Rezept ist simpel und läuft letztlich auf Johnny Depp als Jack Sparrow und einige nette visuelle Einfälle hinaus. Besonders viel Mühe, was eine gute Story oder eine stringente Handlung angeht, muss man sich gar nicht machen. Jedenfalls tat man es nicht beim letzten Film, Pirates of the Caribbean – Fremde Gezeiten, der qualitativ unter den ersten drei Filmen der Reihe lag. Obwohl nicht durchweg schlecht, war der Film uninspiriert und wirkte sehr kalkuliert, um viel Kohle zu machen. Und das tat er. Mehr als $1 Mrd weltweit nahm der Film ein und wurde zu einem der erfolgreichsten Streifen aller Zeiten. Scheinbar können Disney und Johnny Depp einfach nichts falsch machen mit der Serie. Es ist auch kein Wunder, dass Johnny Depp bereit ist, die Rolle immer wieder zu spielen. Er kann exzentrisch sein, wie er will und wird dafür immer sehr fürstlich entlohnt. Es ist (relativ) leicht verdientes Geld für alle Beteiligten.

ANZEIGE

So ist es natürlich keine Überraschung, dass man schon länger an Teil 5 arbeitet. Ein Startdatum hat Pirates of the Caribbean 5 noch nicht, aber dafür bekam er jetzt einen neuen Autor. Ursprünglich wurde Terry Rossio, der auch Fremde Gezeiten schrieb, mit dem Drehbuch beauftragt. Jetzt kommt die Meldung, dass an seine Stelle Jeff Nathanson (Catch Me I You Can) tritt. Der Film ist aller Wahrscheinlichkeit nach 2014 oder spätestens 2015 zu erwarten.