Hangover 3 – Das Wolfsrudel geht nach Tijuana

0

Quelle: Toronto Sun

Hangover 2 war ein immenser kommerzieller Hit. Allein in Deutschland erreichte die Fortsetzung zur beliebten Komödie über 4 Mio Zuschauer, fast 2 Mio mehr als der Vorgänger. Solche Steigerungen sind hierzulande für Fortsetzungen eher selten. Doch die Zuschauer bemängelten (zu Recht) die fehlende Originalität. Der zweite Film hatte zwar einige witzige Einfälle, kopierte aber den Handlungsverlauf des ersten Films fast 1:1.

ANEZIGE

Nach einem solchen weltweiten Erfolg war aber klar, dass ein dritter Film nicht lange auf sich warten lassen würde. Der Regisseur Todd Phillips versprach, dass sich Dinge ändern würden und dass der dritte Film dem Schema der Vorgänger nicht folgen würde. Außerdem versprach er, dass dies der letzte Hangover Film werden würde. Zach Galifianakis, einer der Stars der Filme, hat letztes Jahr in einem Interview mit Rolling Stone die Handlung angedeutet. Darin wird Alan (Zach Galifianakis) in eine Nervenheilanstalt eingewiesen wird und seine Jungs helfen ihm beim Ausbruch. Bestätigt wurde allerdings bislang nichts. Klar war nur, dass das Wolfsrudel eine neue Stadt unsicher machen wird.

Nun verrieten Insider von der Produktion, dass der Film nicht in einer, sondern in drei Städten spielen wird. Die Handlung fängt in Los Angeles an, wird in Las Vegas fortgesetzt und endet in Tijuana, Mexiko. Soviel also für Amsterdam – die Stadt war Gerüchten zufolge als Schauplatz des dritten Films im Gespräch.

Ob es bei dieser kleinen Neuerung bleibt, oder ob Phillips sein Versprechen einhält und tatsächlich etwas komplett Neues im dritten Teil bieten wird, bleibt abzuwarten. Hangover 3 kommt im Mai 2013 in die US-Kinos. Ein deutscher Starttermin steht noch aus.