Star Wars Rebels Saw Gerrera

Quelle: Lucasfilm

Eine der größten Leistungen von Rogue One: A Star Wars Story besteht darin, wie nahtlos und geschmeidig sich der Film in den langen und komplexen Kanon des Star-Wars-Universums eingefügt hat. Dabei haben die Macher es auch nicht mit den Auftritten von bekannten Charakteren übertrieben, sondern setzten hauptsächlich auf neue Figuren. Der Film beschränkte sich auf ein bisschen Darth Vader hier, ein wenig von Mon Mothma und Bail Organa da sowie einige überraschende CGI-Cameos. Die einzige etwas größere Ausnahme war Forest Whitakers eigenwilliger Rebell und Veteran der Klonkriege Saw Gerrera, der erstmals in "Star Wars: The Clone Wars" auftrat und darin als Guerilla-Kämpfer von Anakin Skywalker, Obi-Wan Kenobi und Ahsoka Tano trainiert wurde. Diese Fähigkeiten konnte er später in der Rebellion gegen das Imperium gut einsetzen, doch sein Kampf hatte auch einen Preis, wie man an Gerreras Auftritt in Rogue One sehen kann.

Doch was hat er in der Zeit zwischen den Klonkriegen und seinem Aufenthalt auf Jedha in Rogue One getrieben? Die kommende "Star Wars Rebels"-Doppelfolge "Ghosts of Geonosis" könnte diese Frage zumindest zum Teil beantworten. Darin feiert Gerrera seine (animierte) Rückkehr. Der größte Coup der Macher dabei war es, dass Forest Whitaker auch die Original-Synchronstimme von Gerrera ist (in "The Clone Wars" wurde er noch von Andrew Kishino gesprochen). "Star Wars Rebels", aktuell in der dritten Staffel, spielt noch vor Rogue One und wie man in dem ersten Vorschau-Video zu Saw Gerreras Auftritt sehen kann, befindet sich der Widerstandskämpfer darin noch in deutlich besserer körperlicher Verfassung:

[youtube id="s6kNfzcp2ZE" width="600″ height="350″]

Ein etwas ausführlicherer Trailer zur Doppelfolge nutzt den aktuellen Hype um Rogue One und verbindet Szenen aus dem Film mit einer Vorschau auf die Episode:

[youtube id="oyDQNktohpk" width="600″ height="350″]

Ein weiteres Video geht auf den Charakter etwas ausführlicher ein und schildert seine Entwicklung von "The Clone Wars" bis "Rebels":

[youtube id="Jbeuseij9QM" width="600″ height="350″]

Vielleicht erfahren wir in "Star Wars Rebels" auch, welcher Zwischenfall aus Gerrera ein körperliches Wrack gemacht hat. "Ghosts of Geonosis" wird in den USA am 7. Januar ausgestrahlt werden, wenn die Serie aus ihrer Winterpause zurückkehrt. In Deutschland hat Disney XD im Dezember zwar mit der US-Ausstrahlung der ersten 11 Folgen von Staffel 3 aufgeholt, wann es jedoch hierzulande weitergehen wird, ist noch unbekannt. Wer Whitaker als Gerrera hören möchte, sollte allerdings sowieso auf die Originalfassung zurückgreifen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here