Quelle: HBO

Im April geht es zurück nach Westeros!

HBO hat das erste Teaser-Poster zur 6. „Game of Thrones“-Staffel veröffentlicht und dieses schürt bei den Fans zweierlei Hoffnung. Zunächst ist da natürlich das Offensichtliche. HBO hat nicht umsonst das Poster um die blutige Visage von Jon Schnee (Kit Harington) konstruiert. Hier wird die „Ist-er-tot-oder-ist-er-nicht?“-Gerüchteküche angeheizt. Natürlich schwören Harington und seine Cast-Kollegen, dass die Figur auf wahrhaftig in die ewigen Jagdgründe gezogen ist, aber ganz ehrlich – wer’s glaubt wird selig. Hat jemand ernsthaft geglaubt, dass Harington aus der Serie raus ist? Es ist bekannt, dass „Game of Thrones“ und Romanautor George R. R. Martin mit ihren Charakteren nicht gerade zimperlich umgehen und es immer wiederüberraschende Tode gibt. Doch nicht jeder ist hier wirklich gleichermaßen Freiwild und und Jon gehört definitiv zu den wenigen Kandidaten, die ich auf jeden Fall bis zur letzten Staffel in der Serie erwarte. Die Frage ist also nicht ob, sondern wie er zurückkehrt.

Game of Thrones Staffel 6 April 2016 Start

Eine zweite aufregende Information, die dieses düstere Poster verbirgt, steht in einem Wort: „April“. Staffel 6 wird also so wie ihre Vorgänger wieder im April vom Stapel laufen. Da muss einigen Fans, die schon Angst vor einer längeren Wartezeit hatte, ein Stein vom Herzen fallen. Vor einigen Wochen, als HBO den Start der Martin-Scorsese-Serie „Vinyl“ auf den 14.02.2016 gelegt hat, kamen prompt Gerüchte auf, dass „Game of Thrones“  dadurch vielleicht bis in den Mai verschoben werden könnte. Als möglicher Grund wurde u. a. Martins sechster Roman der Reihe, „The Winds of Winter“, erwähnt. Dank einem späteren Staffelstart wäre er eher in der Lage, das vorletzte (?) Buch der Reihe noch rechtzeitig vor der Rückkehr der Serie in die Läden zu bringen.

Diesen Spekulationen setzte HBO jetzt ein Ende. Der Winter kommt im April 2016. Ein genauer Starttermin ist noch nicht bekannt, och der 24. April erscheint wahrscheinlich. HBO wird „Game of Thrones“ aller Wahrscheinlichkeit nach wieder auf einen Sonntag legen und Scorseses „Vinyl“ soll mindestens bis zum 17. April auf HBO laufen. Da bleiben nicht mehr viele Möglichkeiten übrig.

Nach dem historischen Triumph der Serie bei den Emmys und dem Cliffhanger-geladenen Finale der 5. Staffel ist der Hype um „Game of Thrones“ höher denn je und man kann davon ausgehen, dass die neue Staffel wieder neue Quotenrekorde der Serie aufstellen wird. Ich bin auf jeden Fall sehr gespannt, wie es weitergeht, insbesondere da Staffel 6 bekanntermaßen zum Teil in Bereiche der Geschichte vordringen wird, die Martins Romane noch nicht abgedeckt haben  und somit das Überraschungselement noch größer sein wird als bisher.

Neben den Rückkehrern wie Lena Headey, Emilia Clarke, Maisie Williams, Sophie Turner, Peter Dinklage, Nikolaj Coster-Waldau, Gwendoline Christie und vermutlich auch Kit Harington hat „Game of Thrones“ bereits eine beachtliche Schar an neuen Darstellern für die sechste Staffel versammelt, darunter Schauspielveterane Max von Sydow als dreiäugige Krähe, Ian McShane in einer bislang nicht enthüllten Rolle und James Faulkner als Sams Vater Randyll Tarly.