Akte X Season 11

Quelle: FOX Broadcasting

Immer häufiger lassen sich Fernsehsender oder Video-On-Demand-Plattformen ältere Serienhits wieder aufleben. Dass solche Revivals nicht immer mit offenen Armen begrüßt werden, sieht man am aktuellen Beispiel von "Prison Break", deren Quoten nahelegen, dass nicht sonderlich viele die Serie vermisst haben. Doch so lange es auch Hits wie "Fuller House" gibt, wird der Trend nicht bald enden.

Von allen bisherigen Serien-Revivals genoss keins so großen Hype im Vorfeld wie "Akte X". Die Mysteryserie kehrte im Januar 2016, fast 14 Jahre nach dem ursprünglichen (und wenig befriedigenden) Serienfinale, bei FOX zurück und war ein bombastischer Quotenerfolg für den Sender. Mehr als 16 Millionen Zuschauer verfolgten die Premiere. Unter allen im öffentlichen Network-Fernsehen in den USA ausgestrahlten Dramaserien erzielte in der letzten TV-Saison lediglich "Empire" höhere Einschaltquoten als "Akte X".

Dass das Interesse gigantisch war, erklärt sich damit, dass kaum eine Serie so wegweisend fürs die heutige Serienwelt war wie "Akte X". Die Reaktionen der Kritiker und der Fans auf die neuen Folgen waren jedoch nicht einhellig positiv. Während die vier "Monster of the Week"-Episoden generell gut ankamen, ließen die erste und die letzte Folge des Revivals, die sich mit der übergreifenden Mythologie der Serie beschäftigten, zu wünschen übrig. Nichtsdestotrotz sehnten sich die meisten Zuschauer nach dem Ende der 10. Staffel nach mehr, denn wirklich abgeschlossen war die Serie damit keineswegs. Angesichts des überwältigenden Erfolgs hatte FOX natürlich sofort Interesse an weiteren Episoden und auch Serienschöpfer Chris Carter und Hauptdarsteller Gillian Anderson und David Duchovny erklärten ihre Bereitschaft, weitere Episoden zu produzieren. Wann die unheimlichen Fälle des FBI wieder eröffnet werden würden, blieb jedoch unklar, was unter anderem an den vollen Terminkalendern von Duchovny und Anderson lag. Die Äußerungen waren immer zuversichtlich, jedoch vage. Es war schon fast zu befürchten, dass Jahre ins Land ziehen könnten, bis "Akte X" in die 11. Runde geht.

Umso schöner und unerwarteter ist die Überraschung: FOX hat nicht nur offiziell die Produktion einer weiteren Season angekündigt, sondern auch zwei weitere Details angekündigt, die die Herzen der Fans noch höher schlagen lassen sollten. Diesmal werden gleich zehn neue Folgen produziert werden und die Ausstrahlung soll während der TV-Saison 2017-2018 erfolgen – mit etwas Glück also noch dieses Jahr! Die Dreharbeiten werden im Sommer beginnen. Auch für die deutschen Fans könnte es ein Wiedersehen mit Fox Mulder und Dana Scully 2017 geben, denn die Ausstrahlung der 10. Staffel auf ProSieben hat auch nicht lange auf sich warten lassen. Es ist jedoch zu befürchten, dass wieder einmal nicht Duchovnys früherer Stammsprecher Benjamin Völz zu hören sein wird. Er wurde bereits bei den letzten Folgen durch Sven Gerhardt ersetzt.

FOX hat bereits das erste Teaser-Poster zur Rückkehr der Serie veröffentlicht, das Ihr unten sehen könnt.

Akte X Season 11 Poster

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here