Übernimmt Rashida Jones die weibliche Hauptrolle in The Ant-Man?

0
Rashida Jones The Wasp

Quelle: Superheromoviesnews

In den letzten Tagen schwirrten im Internet die Gerüchte um die Besetzung der Hauptrolle von Edgar Wrights Marvel-Adaption The Ant-Man, die Phase Drei des Marvel-Universums (also alle Filme, die nach The Avengers: Age of Ultron kommen werden) einläuten soll. Als Hauptkandidaten gelten Joseph Gordon-Levitt (50/50) und Paul Rudd (Our Idiot Brother), auch wenn die Beteiligung der beiden bislang abgestritten wurde. Aus meiner Sicht wären beide Volltreffer. Insbesondere Rudd würde ich gerne im Marvel-Universum sehen und er könnte den Humor mit sich bringen, den viele der bisherigen Helden noch nicht wirklich haben.

Jetzt kommt ein neues Gerücht in den Umlauf (und ich betone, momentan ist es nur ein Gerücht) – Rashida Jones, die an der Seite von Paul Rudd in Trauzeuge gesucht gespielt hat, soll die Favoritin für die weibliche Hauptrolle im Film sein, Janet Van Dyne. Janet ist die Freundin des Helden Hank Pym alias Ant-Man und wird später selbst zu einer Superheldin unter dem Namen The Wasp, die ihre Körpergröße von winzig klein bis riesengroß verändern kann. Außerdem wachsen ihr im Miniaturzustand Flügel, sodass sie schnell fliegen kann. In den Comics gehören The Wasp und Ant-Man eigentlich zu den Gründungsmitgliedern der Avengers und Janet ist sogar diejenige, die dem Superheldenteam den Namen "Avengers" gibt. Auch beim filmischen Universum kann man davon ausgehen, dass spätestens bei The Avengers 3 die beiden zum Team dazustoßen werden. In Wrights Film soll Janet Van Dyne den Gerüchten zufolge jedoch noch keine Kräfte besitzen und erst später zu The Wasp werden.

So oder so würde es mich freuen, wenn die Gerüchte stimmen. Das Paar von Rudd und Jones in einem Marvel-Film unter der Regie von Edgar Wright zu sehen, wirkt wie eine ziemlich erfrischende Idee, womöglich sogar die interessanteste seit der Besetzung von Robert Downey Jr. als Tony Stark in Iron Man.