Rapunzel Serie

Quelle: Disney Channel

Drei Jahre bevor Disneys Die Eiskönigin die Welt im Sturm eroberte und prompt zum erfolgreichsten Animationsfilm in der Geschichte des Studios wurde, hat die legendäre Animationsschmiede einen anderen klassischen Disney-Prinzessinnen-Film in die Kinos gebracht, der qualitativ der Eiskönigin in nichts nachstand und mit tollem Humor, schöner Animation und sehr liebenswerten Figuren verzauberte. Die Rede ist von Disneys Rapunzel – Neu verföhnt (OT: Tangled), einer neuen Version des klassischen Rapunzel-Märchens. Die Zuschauer waren ebenfalls begeistert und der Film spielte weltweit fast $600 Mio ein. Eigentlich würde man meinen, dass auch hier eine Fortsetzung folgen könnte, wie es bei Die Eiskönigin der Fall sein wird, doch leider kostete Rapunzel auch einen Batzen mehr und war seinerzeit mit $260 Mio an Produktionskosten der zweitteuerste Film aller Zeiten (hinter dem dritten Pirates of the Caribbean). Eine Kurzfilm-Fortsetzung gab es 2012 mit Rapunzel – Verföhnt, verlobt, verheiratet (OT: Tangled Ever After), in dem es um die chaotische Hochzeitsfeier von Rapunzel und Flynn ging.

Doch nun zur freudigen Nachricht – wer die Charaktere aus dem Film mochte, kann sich auf ein Wiedersehen mit Rapunzel und Flynn freuen. Der Disney Channel gab die Produktion einer Zeichentrickserie, basierend auf Rapunzel, bekannt. Diese wird zwischen den Ereignissen des Kinofilms und des Kurzfilms spielen. In der Serie lernt Rapunzel ihre Eltern und ihr Königreich näher kennen und begibt sich auf neue Abenteuer, bevor sie die Krone annimmt. An ihrer Seite sind neben Flynn auch ihr Chamäleon Eugene, das Pferd Maximus und die brandneue Figur Cassandra, Rapunzels knallharte Magd und enge Vertraute.

Früher hat Disney häufiger Zeichentrickserien aus ihren Hitfilmen gemacht. Man erinnere sich an "Arielle, die kleine Meerjungfrau", "Aladdin" und "Abenteuer mit Timon und Pumbaa". Nach den Neunzigern ist diese Tradition ein wenig eingeschlafen und wurde stattdessen sehr aktiv von DreamWorks Animation betrieben, die u. a. TV-Serien zu Madagascar, Turbo, Drachenzähmen leicht gemacht und Kung Fu Panda produziert haben.

Das Ungewöhnliche und zugleich Coole bei der "Rapunzel"-Serie ist, dass die beiden Originalsprecher der Hauptcharaktere, Mandy Moore und Zachary Levi, in der englischen Version Rapunzel und Flynn wieder ihre Stimmen leihen werden. Die Serie soll voraussichtlich 2017 auf dem Disney Channel an den Start gehen. Wie die beiden Charaktere in der 2D-Zeichentrickserie aussehen werden, könnt Ihr bereits der Konzeptzeichnung unten entnehmen:

Rapunzel Serie Concept Art

Wie steht Ihr zu der Idee, aus Rapunzel eine TV-Serie zu machen?