Jason Segel und eine leicht bekleidete Cameron Diaz auf dem Sex-Tape-Poster

0
Sex Tape Poster

Quelle: Sony Pictures

Dieser Sommer/Herbst könnte sich als der beste für Komödien seit langem entpuppen. Zu den Highlights gehören 22 Jump Street (die Fortsetzung zum genial-witzigen Überraschungshit von 2012), A Million Ways to Die in the West vom Ted-Macher Seth MacFarlane, Bad Neighbors, die neue Komödie vom Nie-wieder-Sex-mit-der-Ex-Regisseur Nicholas Stoller, die bei ihrer Premiere auf dem SXSW-Filmfestival mit viel Beifall empfangen wurde und natürlich auch die Reunion des Bad-Teacher-Teams bei Sex Tape. Die Stars Jason Segel und Cameron Diaz standen erneut unter der Regie von Jake Kasdan gemeinsam vor der Kamera – diesmal als ein Paar, das ein privates Sexvideo erstellt und dieses ihnen dann abhanden kommt. Bad Teacher war zwar sicherlich kein Comedy-Klassiker, aber dennoch gut unterhaltsam und erfolgreich genug, um eine TV-Serie und ein Sequel in den Gang zu setzen. Vor allem konnte Cameron Diaz darin erstmals nach einer ganzen Weile wieder richtige Starqualitäten unter Bewies stellen.

Sex Tape startet hierzulande am 11.09.2014 und hat neben Segel und Diaz noch Rob Corddry, Ellie Kemper, Rob Lowe und Jack Black auf de Besetzungsliste. Das erste internationale Poster zum Film lockt mit dem provokativ groß in Szene gesetzten Filmtitel sowie einer leicht bekleideten Cameron Diaz, die sich auch im Alter von 41 nicht davor scheut zu zeigen, dass sie immer noch recht fit ist. Schon bald sollte uns ein Trailer zum Film erwarten.

Sex Tape Poster

Übrigens, wie kommt’s, dass ausgerechnet Jason Segel in seinen Filmen unter anderem bislang Mila Kunis, Kristen Bell, Cameron Diaz, Amy Adams  und Emily Blunt abgekriegt hat. Ich meine, ernsthaft?

Inhalt:

"Als sich Jay (Jason Segel) und Annie (Cameron Diaz) kennenlernten, war ihre Beziehung noch voller Leidenschaft – doch zehn Jahre und zwei Kinder später sieht das anders aus. Um der Beziehung neuen Schwung zu geben, beschließen sie ein Sex-Video zu drehen – warum auch nicht? Sie filmen sich dabei, wie sie jede Position aus „The Joy of Sex“ in einem dreistündigen Marathon-Schäferstündchen durchprobieren. Auf den ersten Blick eine gute Idee – doch dann bemerken die beiden, dass ihr privatestes Video nicht länger privat ist und ihr Ruf auf dem Spiel steht. Sie wissen, dass sie nur einen Klick davon entfernt sind, vor der ganzen Welt entblößt zu werden… auf der Jagd nach ihrem Video erleben sie eine Nacht, die sie nie mehr vergessen werden und in der ihnen bewusst wird, dass das „Sex Tape“ viel mehr preisgibt, als sie sich je vorstellen konnten."