Neuer Autor für Ghostbusters 3

0
Ghostbusters Cast Foto

Quelle: ComingSoon

Kaum ein Sequel in Hollywood befindet sich so lange in kontinuierlicher Arbeit wie Ghostbusters 3. Bereits in den Neunziger Jahren hat Dan Aykroyd einen Drehbuchentwurf für einen dritten Film geschrieben, der die Ghostbusters in eine alternative Höllen-Version von Manhattan bringen würde. In dem neuen Film würden die ursprünglichen Ghostbusters nur eine untergeordnete Rolle spielen, Bill Murrays Charakter würde nur in einem Gastauftritt dabei sein und junge Schauspieler würden für ein neues Ghostbusters Team gecastet werden. Beim Studio und den Schauspielern kam das Drehbuch nicht sonderlich gut an.

In den darauffolgenden Jahren kamen immer wieder Ghostbusters Gerüchte auf. Nur eins war klar – Bill Murray, der in den ersten beiden Filmen Peter Venkman gespielt hat, hatte kein Interesse an einer weiteren Fortsetzung. Das und der Mangel an einem guten Drehbuch sorgten immer dafür, dass der Film nie über die Planungsphase hinauskam. Zwischendurch wurden Namen wie Ben Stiller und Seth Rogen als potenzielle neue Rekruten in den Raum geworfen, doch mehr als Gerüchte war das auch nicht. Trotz Bill Murrays häufig geäußertem Desinteresse an einem dritten Film, kam Dan Aykroyd als Produzent der ersten beiden Filme nie auf. Im Januar 2010 gab Ivan Reitman bekannt, dass er erneut die Regie übernehmen würde. Die Autoren fon The Office, Gene Stupnitsky und Lee Eisenberg, wurden für das Drehbuch verpflichtet, Aykroyd versprach eine legendäre Rolle für Murray und einen Drehstart in der ersten Hälfte von 2012. Auch daraus ist nichts geworden.

Im Dezember 2011 hat dann auch Aykroyd zugegeben, dass Bill Murray nicht Teil des dritten Films sein würde und man nach einem Ersatz suche. Allerdings sagte er auch, dass sogar die Neubesetzung seiner Rolle oder Venkmans Auftritt als computergenerierter Geist eine Erlaubnis von Murray erfordern würde, die er wahrscheinlich nicht geben würde. Kurze Zeit später hat Aykroyd schließlich Zweifel darüber geäußert, ob aus dem Film jemals etwas werden würde.

Dch seit kurzer Zeit scheint es wieder aufwärts zu gehen. Murray hat angedeutet, dass er sich Ghostbusters 3 unter Umständen vorstellen könnte. Aykroyd ließ verlautbaren, dass ein neues Team am Drehbuch arbeiten würde. Nun wurde enthüllt, wen er meinte. Etan Cohen, der Autor von Tropic Thunder und Men in Black 3, ist der neue Verantwortliche für den Script.

Angesichts vieler Franchise Revivals aus den Achtzigern (Rocky, Rambo, Stirb Langsam, Indiana Jones) ist es fast verwunderlich, dass wir noch keinen dritten Teil von Ghostbusters gesehen haben. Genug Fans dürfte die Reihe immer noch haben, trotz der verhaltenen Resonanz gegenüber dem zweiten Film.