Es gibt neue Details zum Plot von Kill the Boss 2!

0
Kill the Boss 2 Plot

Quelle: Warner Bros.

Eigentlich müsste man einer Fortsetzung wie Kill the Boss 2 skeptisch gegenüberstehen. Das Hauptargument ist dabei, dass Fortsetzungen zu Komödien nur in sehr seltenen Fällen von qualitativem Erfolg gekrönt sind. In der Tat kann man an einer Hand die Comedy-Sequels abzählen, die mit ihren Vorgängern mithalten, geschweige denn sie übertreffen können. In den meisten Fällen handelt es sich bei der Fortsetzung um eine wenig inspirierte Kopie des Vorgängers. Das beste Beispiel in den letzten Jahren – Hangover 2. Der erste Kill the Boss war eine tolle Komödie mit einem hohen Wiederanschauungswert, doch er lebte auch von seiner humoristischen Variation von Hitchcocks Der Fremde im Zug. Kann man einen solchen Erfolg tatsächlich wiederholen?

Trotz aller Bedenken, gibt es einige Faktoren, die dazu führen, dass ich mich dennoch (mit nötiger Vorsicht!) auf das Sequel freue. Zum einen wurde kürzlich bestätigt, dass der zweifache Oscarpreisträger Christoph Waltz (Django Unchained) zu guter Letzt doch noch an Bord des Films kommen wird. Zunächst hat er aus Termingründen abgesagt, doch nun findet er scheinbar eine Lücke in seinem zweifelsohne vollen Terminkalender, um den Part des Hauptantagonisten des Films zu übernehmen. Seien wir Mal ehrlich – Christoph Waltz hat noch nie einem Film geschadet. Sogar in Filmen fraglicher Qualität wie Die drei Musketiere oder Green Hornet, war Waltz ein Glanzlicht. Zum anderen führt bei dem Film Sean Anders Regie, der sich auch für eine der am meisten unterschätzten Komödien der letzten Jahre verantwortlich zeichnete – Sex Drive (Der Chaos-Dad wollen wir an dieser Stelle vergessen!).

Jetzt hat Warner Bros. die Inhaltsangabe zum Sequel veröffentlicht und diese macht Hoffnungen, dass die Fortsetzung nicht nur müder Abklatsch sein wird.

In Kill the Boss 2 (OT: Horrible Bosses 2) haben die Hauptcharaktere (Jason Bateman, Jason Sudeikis und Charlie Day) es satt, sich Vor anderen auf der Arbeit verantworten zu müssen und gründen gemeinsam ein eigenes Unternehmen. Ein schmieriger Investor durchkreuzt aber deren Pläne. Ausgespielt,  verzweifelt und ohne eine Möglichkeit, die Angelegenheit auf rechtlichem Wege zu klären,  entwerfen die drei einen irrsinnigen Plan, den erwachsenen Sohn des Investors zu entführen und die Kontrolle über ihr eigenes Unternehmen aus ihm zu erpressen. Chaos ist vorprogrammiert.

Den Sohn wird, wie bereits berichtet, Chris Pine (Star Trek) spielen. Auch Jamie Foxx wird wieder mit von der Partie sein. Am meisten freue ich mich jedoch auf die Szenen zwischen dem Hauptdarsteller-Trio und Waltz.