Greta Gerwig übernimmt die Hauptrolle in "How I Met Your Dad"

0
Greta Gerwig How I Met Your Dad

Quelle: CBS

Indie-Darling und Ikone der Mumblecore-Bewegung Greta Gerwig wird die Hauptrolle in der CBS-Sitcom "How I Met Your Dad" übernehmen, dem letzten November angekündigten Ableger der Erfolgsserie "How I Met Your Mother". Das ist eine ziemlich überraschende Entwicklung, sowohl für die Serie als auch für die Karriere von Greta Gerwig selbst, die bislang meist dem filmischen Mainstream und der Serienwelt fernblieb. Gerwig erlangte trotz ihres jungen Alters Kultstatus dank Filmen der Munblecore-Bewegung wie Hannah Takes the Stairs und Baghead. Ihre häufigen Auftritte in Mumblecore-Filmen brachten ihr sogar die Bezeichnung "Meryl Streep des Mumblecores" ein.

Bei mehreren ihrer Filme hat sie auch am Drehbuch mitgearbeitet, zuletzt beim letztjährigen Indie-Liebling Frances Ha, unter der Regie von Noah Baumbach, mit dem sie bereits bei Greenberg zusammengearbeitet hat. Für Frances Ha erntete sie viel Lob und zahlreiche Nominierungen von diversen Filmkritikerverbänden. Außerdem trat sie in Indie-Filmen wie Lola gegen den Rest der Welt (Bild oben) und Damsels in Distress auf. Ihre einzigen größeren Mainstream-Ausflüge waren Rollen in den Komödien Arthur und Freundschaft Plus, doch in den letzten Jahren schien ihre Karriere mehr und mehr im Independent-Bereich verankert gewesen zu sein.

Oder auch nicht. Ob Gerwig die Rolle nun angenommen hat, weil sie gerne etwas mehr im Mainstream arbeiten würde oder ob ihr die Idee des Spin-Offs, der im Prinzip eine ähnliche Geschichte erzählen wird wie die Originalserie, nur diesmal eben aus dem Blickwinkel einer Frau im Mittelpunkt ihres Freundeskreises, überzeugt hat, werden wir nicht erfahren. Immerhin weckt die interessante Besetzung von Gerwig bei mir ein klein wenig Interesse an der Serie, das vorher nicht vorhanden war.