Eli Roth bringt Russell Crowe als Dracula auf die Leinwand

0

Quelle: Deadline

Eine Zeit lang galt Eli Roth mit seinen Schockern Cabin Fever und Hostel als die neue große Hoffnung des Horrorkinos. Doch mit dem redundanten Hostel II enttäuschte er sowohl in künstlerischer als auch in kommerzieller Hinsicht. Obwohl er danach für diverse Projekte im Gespräch war, wurde es trotzdem still um den jungen Filmemacher. Am ehesten ließ er von sich durch seinen Auftritt in Quentin Tarantinos Inglourious Basterds hören.

Jetzt steht scheinbar endlich eine Rückkehr auf die große Leinwand bevor. Eli Roth soll die Regie beim Horrorprojekt Harker übernehmen. Harker ist eine neue Interpretation des Dracula Mythos. Darin geht es um Jonathan Harker, der diesmal ein Scotland Yard Detektiv ist und auf die von Dracula verursachte Mordserie in London angesetzt wird.

Das Warner Bros. Projekt befindet sich schon seit über einem Jahr in Planung. Als Regisseur war zunächst Jaume Collet-Serra (Unknown Identity) vorgesehen, der aber letztlich terminlich verhindert war. Roth nimmt seinen Platz ein. Auch eine Schauspielgröße wurde für den Film bereits gecastet. Russell Crowe soll aber nicht den Part von Harker übernehmen, sondern den vom Fürst der Finsternis selbst. Also wenn das keine interessante Rollenwahl ist für Crowe, der vor allem für seine ernsten Rollen bekannt ist. Die Dreharbeiten sollen irgendwann nächstes Jahr beginnen.