Oh weh! Warner plant Lance Armstrong-Biopic

0

Quelle: deadline

Noch ein Film, den die Welt unbedingt braucht! Aufgepasst, diese Story bringt vor Spannung garantiert jeden Transfusionsbeutel zum Platzen: Lance Armstrong darf sich wieder über eine Spritze freuen! Diesmal aber nur eine Finanzspritze für seine Namensrechte, schnuff! Nach dem bescheidenen Dopinggeständnis von Lance Armstong bei der Herzensdame Oprah Winfrey stürzten sich die Studios wie die Geier auf die Filmrechte an der EPOchalen Geschichte des gefallenen Radprofis, der nach einer schweren Krebserkrankung zur (Spirtz)Tour de France zurückkehrte und eine unvergleichliche Erfolgsstory mit insgesamt sieben Tour-Titeln schrieb.

Nachdem Paramount kurz nach dem Offenbarungseid von Lance "LieStrong" bereits die Filmrechte an dem angekündigten Buch von Juliet Macur, "Cycle of Lies: The Fall of Lance Armstrong" sicherte, zieht Warner nun nach und engagierte für seinen eigenen, noch unbenannten Armstrong-EPOs Regisseur Jay Roach (Austin Powers-Filme) und Drehbuchautor Scott Z. Burns (Das Bourne Ultimatum). Das Paket beinhaltet ebenfalls die Veröffentlichungsrechte am Leben von Tyler Hamilton, dem Lügenbaron und langjährigen Teamgefährten von Armstrong beim Team US-(E)Postal.

Ein Fressen für die Geier! Bravo! Herzlichen Glückwunsch Lance für die Millionenprämie an deinen Namensrechten! Bitte entschuldigt mich jetzt, ich gehe jetzt erstmal eine Bank ausrauben und fahre dann alkoholisiert  in den Gegenverkehr auf der Autobahn. Je lauter es kracht desto besser! Vielleicht kann ich dann auch die Rechte an meiner Geschichte an Warner verhökern…

TEILEN