xXx 3 Start

Quelle: Vin Diesel Instagram

Wenn man sich überlegt, dass Vin Diesel seit 2009 lediglich im Rahmen der Fast-&-Furious– und Riddick-Reihen auf der Leinwand zu sehen war (bei Guardians of the Galaxy würde ich ihn nicht unter "zu sehen" kategorisieren), kann man rückblickend kaum glauben, dass nach seinem Durchbruch in Hollywood mit dem ersten The Fast and the Furious Diesel zunächst einmal keine Lust auf Franchises hatte. So lehnte er erst ab, in 2 Fast 2 Furious aufzutreten, und auch an der Fortsetzung zu seiner Extremsportler-007-Variation xXx – Triple X hatte er kein Interesse. Die beiden Reihen gingen also vorerst ohne ihn weiter und erst nachdem mehrere der darauffolgenden Filme mit Diesel an den Kinokassen enttäuschten, kehrte er doch zunächst zu Fast & Furious zurück.  Bereits nach dem Riesenerfolg von Fast and Furious, dem vierten Teil der Reihe, der die Originalbesetzung zusammengebracht hatte, tauchten die ersten Gerüchte auf, Diesel würde auch als Xander Cage im dritten xXx-Film zurückkehren. Eigentlich wurde die Figur ja im ersten Sequel mit Ice Cube für tot erklärt (den Tod konnte man in den Extras auf der DVD zu Teil 1 sehen, wenn auch mit einem anderen Schauspieler), doch der Sensemann wird Vin Diesel wohl kaum aufhalten.

Doch obwohl Diesel selbst die Gespräche über xXx 3 bestätigte und Original-Regisseur Rob Cohen Interesse an dem Sequel äußerte und plante, es in 3D zu drehen, sind es nun 13 Jahre seit Diesels erstem und einzigem Auftritt als Xander Cage und ein weiterer ist immer noch nicht in Sicht. Oder vielleicht doch? Vin Diesel hat kürzlich über seinen Instagram-Account eine Nachricht an seine Fans veröffentlicht, die unmissverständlich klar macht, dass die Dreharbeiten zu xXx 3 noch diesen Dezember auf den Philippinen anlaufen sollen. Die Ankündigung kommt ein wenig überraschend, da in den letzten Monaten über das Projekt nichts zu lesen war. Doch es stellt sich noch ein viel größeres Problem in den Weg: Fast & Furious 8. Der achte Film der mittlerweile in der obersten Blockbuster-Liga mitspielenden Actionreihe soll im April 2017 in die Kinos kommen. Damit der Starttermin eingehalten werden kann, muss das Sequel entweder Ende des Jahres oder Anfang 2016 vor die Kameras gehen – und laut Diesels Ankündigung liegt der Drehstart von xXx 3 mittendrin! Ganz abgesehen davon, hat auch die Pre-Production von Guardians of the Galaxy Vol. 2 begonnen. Der Film startet im Mai 2017 und wird Diesels Zeit auch wieder beanspruchen.

Also entweder war Diesel mit seiner Ankündigung etwas zu optimistisch oder Fast & Furious 8 wird nach hinten verschoben und wir wissen es einfach noch nicht. So oder so scheint er xXx 3 keineswegs aufgeben zu wollen. Falls Ihr Euch fragt, worum es in xXx 3 gehen soll: Rob Cohen sprach vor drei Jahren von einer Idee, bei der Xander Cage seinem Zwillingsbruder und seiner Schwester begegnen würde, die nichts Gutes im Schilde führen. Allerdings ist Cohen nicht länger an dem Sequel beteiligt, sodass nicht klar ist, ob es tatsächlich die Handlung des Films sein wird.