Wolf Creek Serie

Quelle: Sydney Morning Herald

Wolf Creek ist ein kleiner, fieser Horrorschocker, mit dem australisches Horrorkino weltweit auf sich aufmerksam gemacht hat und mit dem Regisseur Greg McLean und Hauptdarsteller John Jarratt sich einen Namen gemacht haben. Der Film erzählte die Geschichte von drei Backpackern im australischen Outback, die an den Psychopathen Mick Taylor (Jarratt) geraten, der sie genussvoll quält und tötet. Der Streifen spaltete die Horrorfans durch seinen sehr langsamen Aufbau. Ich persönlich fand den grimmigen Film klasse und für die Geduld in der langsamen ersten Hälfte wurde man mit Figuren belohnt, mit denen man mitfiebern konnte, wenn Mick sie gejagt hat. Das wahre Highlight war aber Jarratt als sadistischer Killer, dessen Performance sogar Quentin Tarantino mächtig beeindruckt hat.

Ganze acht Jahre hat es gedauert, bis McLean und Jarratt Mick Taylor in Wolf Creek 2 vergangenes Jahr zurückgebracht haben, doch die Wartezeit hat sich gelohnt, denn Wolf Creek 2 war vielleicht weniger atmosphärisch und hatte weniger interessante Protagonisten als der erste Teil, bestach aber dafür mit atemloser Spannung und einem fantastischen Bösewicht. Spätestens dann hat Jarratt Mick Taylors Status als eine Legende des Horrorkinos zementiert.

McLean räumte durchaus die Möglichkeit eines dritten Films ein. Das Ende von Wolf Creek 2, der in den deutschen Kinos leider nur geschnitten lief, bot sich dafür jedenfalls an. Doch jetzt sieht es so aus, als würde Mick Taylor seine Rückkehr in einem anderen Medium feiern. Der dieses Jahr gestartete australische Video-On-Demand-Dienst Stan arbeitet an einer Serienversion von Wolf Creek. Regisseur McLean arbeitet an der sechsteiligen Miniserie zusammen mit den "Underbelly"-Produzenten Greg Haddrick, Peter Gawler und Felicity Packard. Ein Wermutstropfen für die Fans: McLean hat verraten, dass während die Filme dem Horrorgenre angehören, die Serie eher ein Suspense Thriller sein wird. Ob John Jarratt oder Mick Taylor überhaupt Teil der Serie sein werden, ist bislang unbekannt. Noch muss die Serie von Stan grünes Licht bekommen. Mit Eigenproduktionen wie dieser versucht der VOD-Anbieter seine Markstellung zu sichern, bevor Netflix im März auch in Australien endlich eintrifft.

Was haltet Ihr von einer "Wolf Creek"-Serie? Solange John Jarratt wieder dabei ist und die Serie ebenso kompromisslos wie die Filme bleibt, bin ich interessiert. Wolf Creek 3 wäre mir jedoch lieber.