Westworld TV-Serie

Quelle: Deadline

Während ich bei vielen Serien-Adaptionen von bekannten Filmen zunächst eher skeptisch bin, war ich seit der Ankündigung der Serie basierend auf Michael Crichtons Sci-Fi-Film Westworld der Idee sehr offen gegenüber. Einerseits ist Westworld nicht gerade ein makelloser Klassiker des Genres, bei dem es nichts nachzubessern gäbe und andererseits könnte gerade diese Geschichte von den technischen Entwicklungen der letzten 40 Jahre sehr profitieren. Doch es waren vor allem die Namen hinter dem Projekt, die meine Neugier weckten – JJ Abrams (Star Trek) produziert die Serie gemeinsam mit Jonah Nolan, Christopher Nolans Bruder. Jonah Nolan arbeitet auch am Drehbuch zum Pilotfilm und wird bei diesem Regie führen. Hinter dem Projekt steht der Sender HBO, der ja bekanntlich für viele hochqualitative Serien Verantwortung trägt ("Die Sopranos", "Game of Thrones", "The Wire").

Bei solchem Talent hinter dem Projekt ist es auch kein Wunder, dass "Westworld" bekannte Schauspieler anlockt. Wie das Online-Portal Deadline berichtet, stehen momentan zwei Schauspieler für die Serie bereits fest. Anthony Hopkins (unten links in 360) wird in seiner allerersten (!!) Serienrolle Dr. Robert Ford spielen, den brillanten und komplizierten Erfinder, Chef-Programmierer und Leiter des "Westworld"-Freizeitparks. Evan Rachel Wood (unten Mitte, in "True Blood") wird die gutherzige und wunderschöne Farmerstochter Dolores Abernathy spielen, eine exemplarisches Farmermädchen des wilden Westen. Sie ahnt nicht, dass ihr ganzes Leben eine perfekt konstruierte Lüge ist. Ebenfalls in Verhandlungen (jedoch noch nicht verpflichtet) ist der X-Men-Star James Marsden (unten rechts in The Loft).

Anthony Hopkins Westworld CastEvan Rachel Wood Westworld CastJames Marsden Westworld Cast

Mit einem solchen Cast an Bord hat der Pilotfilm von HBO bereits grünes Licht erhalten und ich bin schon sehr gespannt, insbesondere auf Hopkins in seinem ersten Serienauftritt.

Wer die Geschichte von "Westworld" nicht kennt: im Originalfilm, der in der Zukunft spielt, existieren Freizeitparks, in denen Besucher sich in verschiedene Zeitepochen versetzen lassen können, wie beispielsweise in den wilden Westen, wo die Figuren von Robotern dargestellt werden. Durch einen technischen Fehler drehen die Roboter aber durch und greifen die Park-Besucher an – in anderen Worten: Jurassic Park mit Robotern!