Watch Dogs Verkaufsrekord

Quelle: Ubisoft

Am 27. Mai kam nach einer langen Verschiebung des Release-Termins endlich das Überwachungsstadt-Spiel "Watch Dogs" in die Läden. Die lange Wartezeit und das stetige Ankurbeln des Hypes haben sich für den französischen Spieleentwickler und Publisher Ubisoft bezahlt gemacht. Wie Ubisoft gestern bekanntgab, gingen mehr "Watch Dogs"-Exemplare in den ersten 24 Stunden nach dem Verkaufsstart über die Ladentheke als es bei jedem anderen Ubisoft-Game im selben Zeitraum je der Fall war. Genaue Verkaufszahlen hat Ubisoft allerdings nicht veröffentlicht. Der bisherige Rekordhalter war "Assassin’s Creed III". Das Spiel verkaufte etwa 3,5 Mio Exemplare in der ersten Woche und 12,5 Mio nach fünf Monaten. Der starke Start von "Watch Dogs" ist u. a. dem lange laufenden Vorverkauf des Spiels zu verdanken. Ob die Zahlen auch nach dem ersten Tag weiterhin beeindrucken werden, wird sich noch zeigen. Allerdings stehen die Chancen auf eine Fortsetzung und ein langlebiges Game-Franchises jetzt sehr gut. Auch Sony Pictures dürfte der Erfolg freue Gemeinsam mit Ubisoft entwickelt das Filmstudio bereits eine Kino-Adaption von "Watch Dogs". Das Drehbuch dazu liefern die Zombieland-Autoren Paul Wernick und Rhett Reese.

"Watch Dogs" ist aktuell für PS3, PS4,. Xbox 360, Xbox One und P verfügbar. Ein Wii-U-Release ist geplant, hat aber aktuell noch keinen Termin