Was für ein Genie Serie

Quelle: Deadline

Und noch ein Film wird zur Serie. Nach welchen Kriterien diesmal ausgewählt wurde, bleibt auch mir unklar, denn Was für ein Genie (OT: Real Genius) aus dem Jahre 1985 war mit einem Einspiel von etwa $13 Mio schon zu seiner Zeit kein Hit und ich bezweifle, dass sich nach fast 30 Jahren noch viele an die (durchaus unterhaltsame) Teenie-Komödie mit einem sehr jungen Val Kilmer erinnern. Diese handelt von einem Uni-Professor, der von der Regierung beauftragt wird, einen mächtigen Laser zum militärischen Einsatz zu konstruieren. Er selbst arbeitet jedoch nicht daran und zwingt seine hochintelligenten Studenten dazu (u. a. Kilmer), den Laser zu bauen. Diese wissen jedoch nicht, dass es sich dabei um eine Waffe handeln soll.

Was auch immer der Grund gewesen sein mag, ausgerechnet diese Komödie aus den Achtzigern in Serienform wiederzubeleben, wurde diese vom US-Sender NBC in Auftrag gegeben. Produziert wird die Serie von Adam Sandlers Produktionsfirma Happy Madison. An dem Drehbuch zur Pilotfolge arbeiten Craig DiGregorio ("Workaholics") und David King ("Parks and Recreation").

Die Serie wird sich als eine Arbeitsplatz-Sitconm präsentieren, in der zwei komplett inkompatible Kollegen zusammenarbeiten müssen. Ob man für diesen Plot wirklich auf den Kinofilm zugreifen musste.