Vinyl Teaser

Quelle: HBO

Die Sci-Fi-Serie "Westworld" hat definitiv Potenzial zu einem der größten Highlights unter neuen Serien von 2016 zu werden, doch sie wird große Konkurrenz haben, und zwar gerade aus eigenem Hause. Neben "Westworld" startet nächstes Jahr auf HBO nämlich ein neues Serienprojekt von Martin Scorsese und Terence Winter, den Produzente hinter "Boardwalk Empire". Als ob das nicht genug wäre, wird die Serie mit dem Titel "Vinyl" auch noch von der Rock-Legende Mick Jagger co-produziert. Wem bei der Kombination der Namen Scorsese und Jagger nicht sofort das Wasser im Munde zusammenläuft, dem ist vermutlich auch nicht mehr zu helfen.

Das i-Tüpfelchen bildet natürlich die Besetzung. In "Vinyl" spielt Bobby Cannavale, der für "Boardwalk Empire" einen Emmy abstauben durfte, spielt in der Serie Richie Finestra, einen Musikproduzenten, der in den drogen-, alkohol-, und rockerfüllten siebziger Jahren sein Plattenlabel American Century zu retten versucht. An seiner Seite spielt die unwiderstehliche Olivia Wilde als Richies Ehefrau Devon mit. Für Wilde ist es ihre erste reguläre Serienrolle seit "Dr. House". Ergänzt wird die Besetzung durch Ray Romano, Juno Temple und die Dänin Birgitte Hjort Sørensen (Pitch Perfect 2).

Musik trifft auf Drogen trifft auf Ambitionen trifft auf Selbstzerstörung: die etwas schäbige und faszinierende Siebziger-Welt der Serie ist der perfekte Stoff für die Macher Scorsese und Jagger und ich könnte mir keine zwei anderen Namen vorstellen, denen ich eine so authentische Darstellung der Epoche zutrauen würde. Dass es ihnen offensichtlich gelungen ist, kann man auch schon im ersten Teaser sehen, der kürzlich von HBO veröffentlicht wurde:

https://youtu.be/n2irZnQMovI

Ja, 2016 wird für HBO ganz groß. Neben dem Teaser hat der Sender auch die ersten offiziellen Fotos der beiden Hauptcharaktere von "Vinyl" veröffentlicht:

Vinyl Teaser Olivia Wilde Vinyl Teaser Bobby Cannavale