Vinnie Jones Arrow

Vinnie Jones in Smokin' Aces: Assassins' Ball (2010) © Working Title Films

Quelle: Variety

Vinnie Jones (Bube, Dame, König, grAS, Die Todeskandidaten), zu dem Hollywood immer gerne greift, wenn gerade wieder einer rabiater, massiger Bösewicht benötigt wird, kann bald einen weiteren Antagonisten zu seinem Resümee hinzufügen. Jones wurde für eine Gastrolle als Superbösewicht Danny "Brick" Brickwell in der dritten Season von "Arrow" verpflichtet. In den Comics ist Brick ein häufiger Gegner von Arrow und zeichnet sich durch Unverwundbarkeit (sogar Raketen können ihm nichts anhaben) und übermenschliche Stärke aus. In der Serie, die deutlich realitätsnäher gehalten wird, wird man auf den übermenschlichen Aspekt wohl verzichten, doch auf die Unverwundbarkeit der Figur soll dadurch angespielt werden, dass seine bereits Figur ein Dutzend Male angeschossen wurde, aber nie zu Boden ging. Die Serien-Version von Brick, der angefangen ab der 10. Episode der aktuellen Staffel in drei Folgen auftreten wird, wird beschrieben als ein "skrupelloser Boss einer Gang, der die Regierung von Star City in die Knie zwingt". Brickwells Name war bereits auf Olivers Liste in der ersten Season der Serie zu sehen, doch jetzt tritt er endlich in Erscheinung.

Jones hat bereits reichlich Erfahrungen mit Bösewichten in Serien gesammelt. So spielte er einen Handlanger Moriartys in "Elementary", aber auch den Bösewicht "Scales" in der abgesetzten Superheldenserie "The Cape". Auch auf der Leinwand verkörperte er bereits einen Comic-Bösewicht: in X-Men – Der letzte Widerstand trat er als Juggernaut auf. Jemand von Jones' Statur wird sicherlich einen formidablen Gegner für Arrow darstellen, man kann also auf seinen Auftritt gespannt bleiben.