Underworld 5 Start

Quelle: Sony Pictures

Die Runde der Sony-Sequels geht weiter (und es ist auch nicht der letzte Artikel zu einem davon) – Underworld 5 hat vom Studio jetzt auch einen Startdatum erhalten. Die neuste Fortsetzung zum Vampire-vs.-Werwölfe-Franchise des Studios startet in den USA am 21.10.2016. Damit ist es der erste Film der Reihe seit Teil 1, der wieder im Herbst anläuft. Ein deutscher Starttermin steht noch nicht fest, sollte jedoch nicht allzu weit entfernt vom US-amerikanischen sein. Ob der Film, wie sein Vorgänger, in 3D kommen wird, ist unbekannt, doch alles andere würde mich wundern.

Man kann es Guilty Pleasure nennen, wenn man will (obwohl ich eigentlich nie schlechtes Gewissen nach dem Genuss eines Films verspüre), aber ich mag das Underworld-Franchise, dessen Filme einen hohen Wiederanschauungswert haben und eigentlich immer gut unterhalten. Es könnte natürlich auch an der Hauptdarstellerin Kate Beckinsale liegen, die in ihrem Latex-Outfit nicht nur eine sexy Figur macht, sondern sich auch als Actionheldin bewährt hat, was der Britin vor dem ersten Underworld kaum jemand zugetraut hätte. Nein, die Underworld-Reihe hat nicht Filmgeschichte geschrieben, doch wie auch bei den Resident-Evil-Filmen bin ich froh, dass es sie gibt. Besonders froh war ich, als im Mai bekannt wurde, dass Kate Beckinsale auch für Underworld 5 zurückkehren wird. Lange hat sie sich geziert und erklärt, für sie sei mit dem Franchise Schluss gewesen. Einmal war sie ja auch ausgestiegen, weshalb der dritte Teil ohne sie in die Kinos kam und vermutlich aus diesem Grund für mich auch der schwächste der Reihe ist. Zur Freude der Fans wird sie aber nun doch zurückkehren und hoffentlich kann Underworld 5 die losen Enden verknüpfen, mit denen Underworld: Awakening uns zurückgelassen hat. Der Abstand von viereinhalb Jahren zwischen dem vierten und dem fünfen Film ist der bislang längste in der Geschichte des Reihe; man kann nur hoffen, dass die Zeit gut genutzt wurde, um sich eine bessere Story als beim vierten Film einfallen zu lasen.

Beckinsale wird nicht die einzige Rückkehrerin aus Teil 4 sein. Auch Theo James, der darin als Vampir David eingeführt wurde, soll zurückkehren. Ursprünglich sollte er ein eigenes Underworld-Spin-Off anführen. Je nachdem, wie Underworld 5 (der zwischendurch den Arbeitstitel Underworld: Next Generation trug) enden wird, wird es ja vielleicht noch dazu kommen. Außerdem ist sogar eine Underworld-TV-Serie in Planung, doch zunächst gibt es den fünften Film und das ist auch gut so. Das Drehbuch dazu wurde von Cory Goodman (Priest) geschrieben, im Regiestuhl sitzt die deutschlandstämmige Kamerafrau Anna Foerster, die mit dem Film auch ihr Regiedebüt feiert.

Ab Oktober sollen in Prag die Dreharbeiten zu Underworld 5 anlaufen. Da ich nicht glaube, dass Beckinsale immer wieder überzeugt werden wird, zur Rolle von Selene zurückzukehren, hoffe ich, dass Underworld 5 einen guten Abschluss für die Reihe und ihren Charakter haben wird. Und natürlich viele Szenen im Latex-Anzug!

Seid Ihr an einem fünften Film interessiert?

  • Interessant! Nachdem Kate sich so lange gegen eine Fortsetzung gewehrt hat, wundert es mich umso mehr, dass sie doch noch zugesagt hat. Allerdings freut es mich gleichzeitig unheimlich, denn ich vermisse die Underworld-Reihe total.. Mal sehen, was der Film für uns bereit hält 😀