Underworld 5 Update

Quellen: IGN, The Hollywood Reporter

Underworld 5 Spin-Off NewsIm August haben wir die unglaubliche Meldung berichtet, dass Screen Gems tatsächlich ein Reboot des gerade mal 11 Jahre alten Underworld-Franchises plant. Zum Glück wurde die Ankündigung seitdem etwas zurechtgerückt, denn tatsächlich ist nicht eine komplett eine Neuauflage der Geschichte des ewigen Krieges zwischen Vampiren und Lykanern (Werwölfen) geplant, sondern eine Quasi-Fortführung des bestehenden Universums in Form eines Spin-Offs. Bei diesem soll Theo James die Hauptrolle übernehmen, der bereits in Underworld: Awakening als Vampir David (Bild rechts) Kate Beckinsales Selene tatkräftig zur Seite stand. Der neue Underworld-Film soll dann seine Geschichte erzählen. An seiner Seite sollen zwei weibliche Hauptfiguren zu sehen sein, die jedoch noch nicht besetzt wurden. Die wichtigste Frage hat sich jedoch niemand gestellt – wer will diesen Film eigentlich sehen? Underworld – Aufstand der Lykaner, das Prequel zu den ersten beiden Filmen, ist nicht umsonst der umsatzschwächste Film von den bisherigen vier. Das dürfte eindeutig an der Abwesenheit von Kate Beckinsale im Film liegen. Ich schätze, dass die Produzenten der Underworld-Filme hoffen, von Theo James' neuer Popularität dank seiner Hauptrolle in Die Bestimmung – Divergent zu profitieren.

Die damit verbundene traurige Nachricht für die Fans der Hauptreihe war aber, dass diese offensichtlich nicht weitergeführt werden würde und trotz eines sehr offenen Endes des vierten Films, die Geschichte nicht abgeschlossen werden wird. Doch jetzt gibt es doch einen Funken Hoffnung. Len Wiseman, der Regisseur der ersten beiden Teile und Produzent der Reihe (sowie Kate Beckinsales Ehemann) hat ganz große Pläne für die Underworld-Welt angekündigt (Interview unten im Video). So hat er einerseits das Spin-Off bestätigt, doch andererseits auch, dass ein weiteres direktes Sequel mit Kate Beckinsale ebenfalls in Arbeit sei. Die größte Überraschung hebte er sich aber bis zum Schluss auf – auch eine Fernsehserie basierend auf Underworld soll in Planung sein. Sony plant also ein echtes Underworld-Universum (Marvel-Syndrom?).

Ob es wirklich Bedarf für so viel Underworld-Materie gibt, sei dahingestellt. Mich freut es einfach, dass wir möglicherweise die Gelegenheit bekommen werden, Kate Beckinsale ein weiteres Mal in ihrer Paraderolle (und in Latex!) zu sehen.