Unbreakable Kimmy Schmidt Trailer

Quelle: Netflix

Netflix hat den Veröffentlichungstermin für seine neue Sitcom "Unbreakable Kimmy Schmidt" angekündigt und kurze Zeit darauf den ersten Trailer dazu nachgereicht – und obwohl (oder gerade weil) ich im Vorfeld keine Erwartungen an die Comedyserie hatte, hat mir die Vorschau auch ganz gut gefallen. Wie wir bereits berichtet haben, sollte "Unbreakable Kimmy Schmidt" eigentlich auf NBC ausgestrahlt werden, doch der Sender hatte Zweifel und der Video-On-Demand-Gigant kaufte die Rechte und verlängerte die Serie prompt um eine zweite Staffel, sodass die potenziellen Zuschauer sich direkt sicher sein können, dass sie ihre Zeit nicht verschwenden werden für eine Serie, die möglicherweise schnell abgesetzt werden wird.

In "Unbreakable Kimmy Schmidt" spielt Ellie Kemper (Brautalarm) die titelgebende Kimmy, eine junge, etwas naive Frau, die nach 15 Jahren aus den Fängen einer Weltuntergangssekte befreit wird und ihr Leben als Nanny einer reichen New Yorkerin (Jane Krakowski aus "30 Rock") neu beginnt: Ausgerüstet mit nichts als einem Rucksack, einem Paar Leuchtturnschuhen und einigen extrem überfälligen Leihbüchern stürzt sie sich in eine Welt, an deren Existenz sie schon gar nicht mehr glaubte und sucht in Big Apple nach der großen Liebe. Auch Titus Burgess aus "30 Rock" spielt in der Serie mit, und zwar als Kimmys schwuler WG-Mitbewohner. Die "30 Rock"-Verbindung ist kein Zufall, den die Serie wird geschrieben und produziert von Tina Fey.

Der Trailer lässt einen hoffen, dass Kemper mit der Rolle ihren lang verdienten Durchbruch in Hollywood bekommen wird. Ihre liebenswert-naive Art scheint auch das Hauptargument für diese Serie zu sein, die sicherlich nicht klischeefrei sein wird, aber hoffentlich sehr amüsant.

Die Serie wird am 6. März auf Netflix veröffentlicht – auch in Deutschland. Die erste Staffel besteht aus 13 Folgen.