Turn Season 2

Quelle: AMC

Der US-Kabelsender AMC hat der neuen Serie "Turn" trotz der gemischten Rezeption und mittelmäßigen Einschaltquoten grünes Licht für die zweite Staffel gegeben. Die Serie spielt während des amerikanischen Unabhängigkeitskriegs und handelt vom Culper Ring, dem ersten amerikanischen Spionagering, der 1778 unter dem Kommando von George Washington gegründet wurde und wertvolle Informationen für die Amerikaner lieferte.

In der Serie, deren erste Staffel kürzlich zu Ende ausgestrahlt wurde, spielt Jamie Bell (Hallam Foe, Billy Elliot) die Hauptrolle an der Seite von Seth Numrich. Wie bereits die erste Season, wird auch die zweite aus zehn Folgen bestehen. Die Ausstrahlung soll im Frühjahr 2015 erfolgen.

Vielleicht haben "Breaking Bad", "Mad Men" und "The Walking Dead" die Messlatte, was Qualität oder Einschaltquoten angeht, bei AMC einfach zu hoch gelegt. Mithalten kann "Turn" da nicht, doch der Sender hat nicht viele Alternativen, als zu hoffen, dass die Serie im späteren Verlauf neue Fans gewinnt. Auch "Breaking Bad" war nicht immer der Riesenhit, zu dem die Serie gegen Ende wurde.