Tron 3 kommt nicht

Quelle: The Holywood Reporter

Die Fans des Sci-Fi-Kultfilms TRON mussten geschlagene 28 Jahre warten, bis die Geschichte um lebendige Computerprogramme und eine faszinierende virtuelle Welt mit TRON: Legacy fortgeführt wurde. Man konnte schon hoffen, dass der relativ schnell angekündigte dritte Teil nicht so lange auf sich warten lassen würde. Im Oktober sollten die Dreharbeiten zu dem Film, der möglicherweise den Titel TRON: Ascension getragen hätte, in Vancouver beginnen. Sowohl Garrett Hedlund als auch Olivia Wilde aus Teil 2 wurden für die Fortsetzung verpflichtet und auch Regisseur Joseph Kosinski wäre wieder dabei gewesen. Es wird jedoch bei "hätte, wäre, könnte" bleiben, denn Disney hat jetzt unerwartet die Notbremse gezogen und das Projekt gänzlich auf Eis gelegt. Ein Grund wurde dazu nicht angegeben, doch die schwachen Einspielergebnisse von A World Beyond, der ein Budget von $190 Mio verschlang, könnten was damit zu tun haben. Disney musste in den letzten Jahren, trotz immenser Erfolge mit Marvel, Animationsfilmen und Real-Märchen, auch Erfahrungen mit einigen Big-Budget-Megaflops sammeln, wie John Carter, Lone Ranger und nun auch A World Beyond. TRON 3 wäre keineswegs sichere Kasse gewesen. Zwar spielte der zweite Film weltweit ordentliche $400 Mio ein, kostete aber auch heftige $170 Mio, was beim Sequel sicherlich nicht weniger gewesen wäre. Der Erfolg von TRON: Legacy wurde außerdem von dem damaligen relativen Neuheitswert von 3D getragen. Diesen Bonus würde der dritte Film nicht mehr haben. Ich schätze also, dass das Studio das Projekt als zu risikobehaftet eingestuft und "Stopp" gedrückt hat.

Das Branchenblatt The Hollywood Reporter berichtet außerdem, dass bevor entschieden wurde, das Projekt abzusagen, das Studio mit dem Oscarpreisträger Jared Leto für eine der Hauptrolle geliebäugelt hat. Allerdings wurde ihm kein konkretes Angebot gemacht. Ich habe den Verdacht, dass es eine Bösewichtsrolle gewesen wäre.

In der Welt von TRON sollte man niemals nie sagen. Schließlich hat auch kaum jemand erwartet, dass nach fast 30 Jahren der erste Teil fortgesetzt werden würde und auch dafür sollte man schon dankbar sein. Vielleicht kommt TRON 3 in fünf oder zehn Jahren nochmal auf. In naher Zukunft wird es aber keine Rückkehr zum Grid, und damit auch leider keine Olivia Wilde in Latex geben.