Transformers 6

Quelle: TFW2005

Um die Zukunft seiner Geldkuh-Filmreihe Transformers durchzuplanen, wagte Paramount ein interessantes Experiment. Über mehrere Monate haben neun Drehbuchautoren, unter der Ägide des Oscarpreisträgers Akiva Goldsman (A Beautiful Mind), gemeinsam im sogenannten "Transformers Writers Room" Ideen für mögliche Sequels und Spin-Offs der Reihe gesammelt. Die Vorgabe war es, das Transformers-Universum auf sinnvolle Weise zu erweitern und dafür zu sorgen, dass das Studio ausreichend Ideen für die nächsten Jahre hat. Immerhin haben die letzten beiden Transformers-Teile weltweit jeweils mehr als $1 Milliarde eingespielt, sodass eine lange Zukunft des Franchises garantiert ist.

Das Ergebnis des "Transformers Writers Room" erschien zunächst sehr unspektakulär. Zwei konkrete Filme sind dabei hervorgegangen: Transformers 5 und ein Animationsfilm, der als Prequel zur Filmreihe fungieren und auf dem Heimatplaneten der Transformers spielen soll (der vorläufige Titel lautet Transformers One. Akiva Goldsman selbst schreibt das Drehbuch zu Transfomers 5. Nächsten Sommer sollen die Dreharbeiten beginnen und obwohl er noch nicht offiziell bestätigt wurde, ist anzunehmen, dass Michael Bay erneut Regie übernehmen wird. Zum letzten Mal, so wurde mehrfach behauptet, aber das sagte er ja bereits beim dritten und beim vierten Film. Auch Mark Wahlberg wird als menschlicher Protagonist in Transformers 5 zurückkehren. Das Sequel soll voraussichtlich im Sommer 2017 in die Kinos kommen.

Doch wenn neun Autoren sich monatelang lang in einem Raum den Kopf darüber zerbrechen, wie Hasbro mehr Merchandise verkaufen kann man die Filme sinnvoll fortsetzt, kommt vermutlich mehr als das dabei heraus und diese Vermutung bestätigte nun der Hasbro-Chef Stephen J. Davis bei einem Vortrag in Cannes. Laut ihm sei die Zukunft von Trasnformers über die nächsten zehn Jahre schon durchgeplant (Marvel-style) und wird neben Transformers 5 auch Transformers 6 beinhalten. Und Transformers 7. Und Transformers 8. Und wenn ich das richtig verstehe, auch eine Serie: (aus dem Englischen)

Sie werden einen neuen Transformers-Film von Hasbro, Paramount, Michael Bay und unseren anderen Partnern sehen. Genau genommen, sind wir mit der Planung gerade durch, wie manche es sicherlich mitbekommen haben, und es war eine unglaubliche Erfahrung. Wir haben beschlossen, die nächsten zehn Jahre im Transformers-Franchise zu planen, also haben wir uns drei Monate lang in einem Raum zusammengesetzt und nachgedacht. Neun der kreativsten Autoren, mit denen ich je zusammengearbeitet habe, geleitet von Akiva Goldsman, den man als Oscargewinner für A Beautiful Mind kennt, und der jede Menge toller Filme geschrieben hat. Sie haben gemeinsam die nächsten zehn Jahre von Transformers geplant. Das Gleiche tun wir auch im Fernsehen und im digitalen Bereich. Also bleibt dran, Transformers 5 kommt –  sowie auch 6 und 7 und 8.

Meine Güte…

 

  • Dennis Grabarczyk

    Geil!! Hoffentlich dreht Bay alle Filme! Gleich kommen wieder die Hater und labern hier wieder nen geistigen Dünnschiss in der Art wie Schon diese Dumme Überschrift "Hasbro Droht"! Ich mag alle Teile! und Hater in 3..2..1..

  • Eloisa De Lima Mauß

    Cool, ich mag die Filme… Hab ich früher so richtig gesuchtet und mitgefiebert. Man kann auch Fan der Filme sein, ohne den Stuff kaufen zu müssen. Ich liebe die Filme, hab aber keine Hasbro-figuren. Keine Ahnung was Hater haben, die gibts ja überall

  • Cooder

    Für mich sind die Transformers-Filme im Filmgenre das, was bei mir in der Musik der Heavy-Metal ist: nicht ständig, aber ab und zu muss es mal krachen. 🙂