Tom Hardy Serie

Tom Hardy in No Turning Back (2013) © IM Global

Quelle: Comingsoon

Das Prestige von TV-Serien steigt seit Jahren immer weiten und Serien wie "Breaking Bad" und "True Detective" stellten neue Meilensteine dessen auf, wozu Fernsehserien heutzutage in der Lage sind. Immer mehr hochkarätige Schauspieler zieht es deshalb ins Fernsehgeschäft, wo man mittlerweile nicht minder anspruchsvolle Stoffe umsetzen kann als im Kino und einem zum Teil auch deutlich mehr künstlerische Freiheit eingeräumt wird. Ein weiterer solcher Schauspieler ist Tom Hardy, der dank seinen Auftritten on Christopher Nolans Inception und The Dark Knight Rises Weltruhm erlangte. Hardy ist kein Neuling im TV-Geschäft und begann seine Karriere in Steven Spielbergs Kriegsserie "Band of Brothers". Dieses Jahr ist er an der Seite seines Inception-Co-Stars Cillian Murphy in der zweiten Staffel der britischen Serie "Peaky Blinders" zu sehen. Doch jetzt erwartet ihn seine erste Serien-Hauptrolle in der historischen Serie "Taboo". Produziert wird sie von Tom Hardy selbst, aber auch von der Regie-Legende Ridley Scott und von Steven Knight, dem Drehbuchautor von Tödliche Versprechen – Eastern Promises und Regisseur des minimalistischen Dramas No Turning Back (OT: Locke), in dem Hardy die Hauptrolle gespielt hat (und als alleiniger Schauspieler im gesamten Film zu sehen war).

Die Grundidee zu "Taboo" stammt von Tom Hardy und seinem Vater Chips Hardy. In der Serie wird Hardy einen einzelgängerischen Abenteurer namens James Keziah Delaney spielen, der im Jahre 1813 auf Afrika mit 14 unrechtmäßig erworbenen Diamanten zurückkehrt, um den Tod seines Vaters zu rächen. Er weigert sich, das Familiegeschäft an die East India Company zu verkaufen und will stattdessen sein eigenes Handels- und Schifffahrts-Imperium aufbauen. Damit lässt er sich auf ein gefährliches Spiel ein.

Es klingt als hätte die Serie eine intensive Rolle für Tom Hardy auf Lager und jeder, der den Schauspieler kennt, weiß, dass intensive Rollen und zwielichtige Charaktere sein Forte sind. Steven Knight fungiert als Autor und Showrunner der Serie, die auf dem US-Kabelsender FX debütieren wird. Bis es so weit ist, werden wir uns allerdings noch etwas gedulden müssen. Die Dreharbeiten zur achtteiligen ersten Staffel von "Taboo" gehen erst Mitte oder Ende 2015 in Großbritannien los und geplant ist eine Premiere Mitte 2016. Tom Hardy ist eben ein vielbeschäftigter Schauspieler.