Thor Ragnarok Doctor Strange

© Walt Disney Pictures

Quelle: D23

Seit Benedict Cumberbatch at Set von Thor: Ragnarok gesehen wurde, schwirrten im Internet Gerüchte herum, dass sein Marvel-Charakter Doctor Strange, dessen eigener Film letztes Jahr sehr erfolgreich in den Kinos lief, im dritten Thor-Abenteuer auftreten würde. Dieses Gerücht wurde erst recht durch die erste Abspannszene von Doctor Strange bekräftigt, in der Strange in einer amüsanten Sequenz dem Donnergott gegenübersitzt und ihm verspricht, seinen Vater Odin zu finden, damit er und sein hinterlistiger Adoptivbruder Loki die Erde möglichst schnell verlassen. Die Sequenz wurde tatsächlich vom Thor: Ragnarok-Regisseur Taiki Waititi inszeniert, was die Frage aufwarf, ob er noch mehr Szenen mit Cumberbatch gedreht hat. Alle Beteiligten hielten sich dazu bislang bedeckt, doch jetzt erreicht uns die Bestätigung in Form einer 2017-Vorschau des offiziellen Disney-Fanclubs D23. Zu Thor: Ragnarok findet sich darin Folgendes: (aus dem Englischen)

Thor: Ragnarok bringt im November Thor, Hulk und Doctor Strange zusammen, die gegen bekannte und neue intergalaktische Schurken antreten werden.

Wir umfangreich Stranges Rolle im Film sein wird, ist unbekannt. Er wird sicherlich in den Szenen zu sehen sein, die in New York spielen (laut Setberichten), doch der Großteil des Films soll sich in fremden Welten und auf anderen Planeten abspielen. Ob Doctor Strange Thor und Hulk auf ihrem intergalaktischen Road Trip begleiten wird? Vermutlich nicht, doch wir werden es spätestens dann erfahren, wenn der Film am 26.10.2017 in unsere Kinos kommt. Es wird dieses Jahr der dritte Film aus dem Marvel Cinematic Universe sein, nach Guardians of the Galaxy Vol. 2 und Spider-Man: Homecoming.
Neben Chris Hemsworth, Mark Ruffalo, Benedict Cumberbatch und Tom Hiddleston spielen in dem neuen Film auch Rückkehrer Idris Elba, Anthony Hopkins und Jaimie Alexander mit sowie MCU-Newcomer Cate Blanchett (als Antagonistin Hela), Jeff Goldblum (als manipulativer The Grandmaster), Tessa Thompson (als Thors neues Love Interest Valkyrie) und Karl Urban (als The Skurge). Zumindest ein Teil der unter Marvel-Fans beliebten "Planet Hulk"-Storyline wird in dem Film verarbeitet werden, denn Waititi bestätigte kürzlich den Planeten Sakaar (Handlungsort von "Planet Hulk") als eins der Settings.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here