Quelle: Geek.com

Seit bekannt wurde, dass Oscarpreisträgerin Cate Blanchett in Verhandlungen um eine weibliche Hauptrolle in Marvels Thor: Ragnarok steht, kocht die Gerüchteküche hinsichtlich der Figur, die sie darstellen wird. Die am häufigsten erwähnte Kandidatin ist dabei Hela, die asgardische Göttin des Todes. Nun scheint ein Bericht des Online-Portals Geek.com dieses Gerücht zu bestätigen und verrät außerdem weitere Plot-Details zu dem Film. Auch wenn es sich aktuell nur um Gerüchte handeln, sollten alle, die spoilerfrei bleiben möchten, zur Sicherheit nicht mehr weiterlesen.

Bereit zu erfahren, welches Schicksal Thor in seinem dritten Solo-Film erwartet?

Laut der Website werden sich in dem Film Hela und Loki (Tom Hiddleston) verbünden und einen Plan in Gang setzen, dem Thor erst auf die Schliche kommt, wenn es schon zu spät ist. Wenn Thor Hela konfrontiert, läuft es für ihn nicht gut. Er wird nicht nur aus Asgard verbannt, sondern sie zerstört außerdem Mjolnir, seinen Hammer.

Thor ohne Mjolnir kann man sich schwer vorstellen und auch wenn es tatsächlich eintreten sollte, bin ich mir sicher, dass der Hammer gegen Filmende wiederhergestellt sein wird, vermutlich genau rechtzeitig, um Hela in einem alles entscheidenden Kampf um Asgards Zukunft zu besiegen. Lokis Plan Asgard zu übernehmen macht wiederum Sinn, da wir ihn zuletzt am Ende von Thor 2 gesehen haben, wie er Thors Vater Odin verkörperte. Doch was ist mit dem echten Odin passiert? Das verrät uns der Film hoffentlich auch.

Nach seiner Verbannung aus Asgard begibt sich Thor auf einen „interplanetaren Road Trip“, bei der er sich mit Mark Ruffalos Hulk verbündet. Das ist auf jeden Fall ein seltsames Gespann, auf das ich mich freue!

Thor: Ragnarok startet voraussichtlich am 26.10.2017 in unseren Kinos.