Quelle: AMC

Kommenden Sonntag, den 23. Oktober, werden endlich der „The Walking Dead“-Cliffhanger aufgelöst, der die Fans seit der Ausstrahlung der finalen Folge von Staffel 6 im April quält. Wir werden erfahren, wer nun die unglückliche Bekanntschaft mit Negans (Jeffrey Dead Morgan) Baseballschläger Lucille machen durfte. Theorien über Theorien machen seit Monaten im Internet die Runde, und um mögliche Spoiler durch Beobachter am Set zu vermeiden, wurden tatsächlich die Todesszenen für alle 11 Charakteren gedreht, die am Ende der 6. Staffel vor Negan niederknieten.

Die Identität des wahren Opfers (oder der wahren Opfer) soll auf diese Weise bis zur Ausstrahlung geheim gehalten werden. Während die Auflösung des Cliffhangers natürlich das Potenzial hat, einige Zuschauer zu überraschen (könnte es Daryl sein oder vielleicht die schwangere Maggie?!), überrascht es wirklich niemanden, dass AMC „The Walking Dead“ soeben um eine 16-teilige 8. Staffel verlängert hat, die ab Herbst 2017 ausgestrahlt werden soll und mit der 100. Episode der Serie beginnen wird. „The Walking Dead“ ist bereits seit Jahren nicht nur die meistgesehene Serie im US-Kabelfernsehen, sondern sogar die erfolgreichste Kabelserie aller Zeiten. Darüber hinaus ist sie in der werberelevanten Zielgruppe 18-49 seit einigen Jahren die quotenstärkste Serie überhaupt im US-Fernsehen, und das schließt öffentliches Network-Fernsehen ein, das viel mehr Zuschauern zugänglich ist als der Kabelsender AMC. Obwohl die Zuschauerzahlen seit der sechsten Staffel wieder rückläufig sind, erzielte auch diese im Schnitt mehr als 13 Millionen Zuschauer pro Folge – Zahlen, von denen sogar der Riesenhit „Game of Thrones“ nur träumen kann. Von daher könnte AMC „The Walking Dead“ auch gleich um eine 9., eine 10. und eine 11. Staffel verlängern, denn es ist absolut ausgeschlossen, dass der Sender die Horrorserie in absehbarer Zeit aufgeben wird.

Der Bezahlsender FOX bringt die 7. „The Walking Dead“-Staffel am 24. Oktober, nur einen Tag nach US-Ausstrahlung, nach Deutschland und zeigt gleich die synchronisierte Fassung. Einen ersten Ausschnitt aus der Staffelpremiere findet Ihr unten. Dieser spielt direkt nach Negans brutalem Mord und obwohl Spoiler darin weitgehend vermieden werden, erfahren wir zumindest von einem Charakter, der es überlebt hat (nicht, dass es irgendjemanden überraschen würde)

Auf jeden Fall können wir uns auf eine sehr intensive Performance des perfekt besetzten Jeffrey Dean Morgan als Negan freuen!