Quelle: Starz

Eigentlich waren Thriller- und Krimiserien schon immer sehr populär, doch in den letzten Jahren war es vor allem das ältere Publikum, das sich für die Krimiserien begeistern konnte. Die Beliebtheit von "True Detective" sorgte allerdings für ein erneutes Aufflammen des Interesses an Krimiserien auch innerhalb der werberelevanten (sprich: jüngeren) Zuschauergruppe. Das kommt dem US-Bezahlsender Starz nur recht, denn im November startet dort eine weitere düstere Krimiserie, die das Potenzial hat, die Zuschauer u fesseln. Natürlich ist Stars nicht HBO und die Besetzung der Serie (James Nesbitt, Frances O’Connor, Tcheky Karyo) kann mit Matthew McConaughey und Woody Harrelson hinsichtlich der Berühmtheit nicht mithalten, doch der erste Trailer zu "The Missing" verspricht eine spannende Unterhaltung à la Prisoners und Stieg Larssons "Millennium"-Trilogie. Es handelt sich bei "The Missing" um eine in sich abgeschlossene achtteilige Miniserie. Eine Fortführung ist nicht vorgesehen.

Die Miniserie handelt von der Familie Hughes, deren junger Sohn während eines Urlaubs in Frankreich spurlos verschwindet. Ermittlungen verlaufen erfolglos und die Ehe von Tony (Nesbitt) und Emily (O’Connor) Hughes zerbricht unter der daraus resultierenden Belastung. Der Vater gibt seine Suche allerdings nie auf und acht Jahre nach der vermuteten Entführung findet er neue Hinweise und erwirkt die Wideraufnahme des Falls durch den mittlerweile berenteten örtlichen Polizeichef Julian Baptiste (Karyo).

https://youtu.be/PS6K4iXM4h8

Die Handlung der Serie spielt auf zwei Zeitebenen. Nesbitt und Karyo scheinen die schauspielerischen Highlights der Serie zu sein. Gedreht wurde die Starz/BBC-Koproduktion in Brüssel. Die Ausstrahlung in den USA beginnt am 15.11.

The Missing Trailer 1