Quelle: Vulture

Wir haben gute Neuigkeiten für alle Fans der quirligen Gynäkologin Mindy Lahiri. Der Streaming-Dienst Hulu hat die Sitcom „The Mindy Project“ mit Mindy Kaling um eine fünfte Staffel verlängert, und zwar noch lange vor dem Ende der vierten Season, deren zweite Hälfte bei Hulu seit April im Wochen-Rhythmus veröffentlicht wird.

„The Mindy Project“ wurde letztes Jahr nach drei Staffeln von ihrem Originalsender FOX abgesetzt, doch Hulu schnappte sich schnell die Rechte und gab gleich eine überlange vierte Staffel aus 26 Folgen in Auftrag. Staffel 5 soll deutlich kürzer sein und „nur“ 16 Folgen umfassen, doch die Fans werden sich sicher nicht beschweren, denn immerhin wird es weitergehen.

Die Erfolgsgeschichte von „The Mindy Project“ bei Hulu steht im Kontrast zur kultigen Sitcom „Community“, die ein Jahr zuvor von NBC nach fünf Staffel eingestellt worden war. „Community“ wurde in letzter Sekunde von Yahoo! Screen gerettet, die die sechste Staffel produzierten. Allerdings soll der Streaming-Dienst mit „Community“ große Verluste gemacht haben und eine siebte Staffel wurde von allen Beteiligten ausgeschlossen (aber immerhin heißt es ja #SixSeasonsAndAMovie). Der Cast von „Community“ dürfte allerdings auch etwas teurer sein als von „The Mindy Project“.

Hierzulande wurden bei Comedy Central bislang die ersten drei Staffeln von „The Mindy Project“ ausgestrahlt. In der vierten Season dürfen sich die Fans übrigens auf einen Gastauftritt von Joseph Gordon-Levitt in der Staffelpremiere freuen.